• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de GustOL

„Piccadillie“ – Klein, aber oho

10.09.2019

Oldenburg Einsam, allein und als Futter-Trost eine Pizza? Könnte man denken, wenn man mich heute beim Testen sieht, aber für meinen Ausflug brauche ich keine zweite Meinung. Ich habe schon eine dritte, vierte, fünfte und so weiter: Denn heute geht’s ins „Piccadillie“, die kleine, sympathische Pizzeria im Oldenburger Stadtteil Eversten. Diese Pizza habe ich schon sehr häufig gegessen – auch mit Freunden von mir, die zu Besuch waren. Aber den Mittagstisch, den hatte ich tatsächlich hier noch nie.

Rezepte für leckere Pizzen finden Sie auch bei Muddiskochen

Angekommen marschiere ich erst einmal durch das kleine Ladenlokal am Tresen vorbei in den Biergarten, der hinter dem Restaurant liegt – eine etwa 30 Quadratmeter große, überdachte Terrasse. Beim Blick auf die Karte stutze ich erst einmal. Kann das sein? Ein Gericht plus Getränk (0,2 Liter) für 5,50 Euro?! Okay, die Pizza ist mit 27 Zentimetern etwas kleiner als die übliche (30), aber Nudelgerichte, Salate – alles sehr günstig. Die Pasta hatte ich hier auch schon mal – mit Bolognese-Soße: Einen Tick ins sahnige, aber herzhaft, fruchtig, frisch und die Spaghetti mit perfektem Biss.

Für günstige 5,50 Euro gibt es mehrere Sachen zur Auswahl. Die Pasta kann GustOL übrigens auch empfehlen.

Die Kellnerin reißt mich aus meinen Gedanken und nimmt die Bestellung auf: Eine Pizza Salami, die normalerweise noch Champignons drauf hat. Allerdings mag ich lieber Zwiebeln und sie erfüllt mir den Wunsch mit einem „ja klar“. Woanders wird schon mal bei Änderungswünschen von speziellen Angeboten dezent mit den Augen gerollt. Hier nicht. Und dazu gibt es noch eine Apfelschorle, die kurze zwei Minuten später auf meinem Tisch steht.

Wo ich schon beim Minutenzählen bin: Sechs weitere steht auch schon die Pizza dampfend vor mir. Der italienische Kulinarik-Klassiker ist bei Piccadillie ein „No Brainer“, wie man auf Neudeutsch sagt. Eine Entscheidung, bei der man sich nicht den Kopf zerbrechen muss. Hat man sie erst einmal gegessen, braucht man das nächste Mal nicht überlegen, wo bestellt wird. Leider hat das Piccadillie keinen Lieferservice – aber für das leckere Teigteil lohnt sich der Weg auf jeden Fall.

27 Zentimeter Durchmesser für eine Mittagstisch-Pizza. Reicht vollkommen, meint Vielesser GustOL.

Ich esse ja meistens zuerst den Rand – und dieser hier schmeckt besser als bei vielen anderen der Pizza-Hauptteil. Er ist dünn, leicht knusprig und sehr herzhaft. Für das Teigrezept könnte Betreiber Parviz Shakibai bestimmt ein Vermögen verlangen. Was bekommt man in anderen, feineren und teureren Läden teilweise für eine Enttäuschung serviert: pappig, süßlich, labbrig, viel zu dick – alles mögliche.

Knuspriger Rand. Dieser schmeckt GustOL besser als woanders die ganze Pizza.

Auch der Belag ist immer frisch und harmoniert mit dem Teig sehr gut. Die Menge ist absolut ausreichend. Eine große Pizza wäre für den Rest des warmen Nachmittags sowieso tödlich: Fresskoma-Alarm! Am Ende schaue ich wieder auf die Uhr. Vom Hinsetzen bis zum Aufessen keine 25 Minuten – eine perfekte Mittagstisch-Zeit. Und dabei habe ich genossen statt geschlungen!

Dass man hier auf Zack ist, wundert mich überhaupt nicht. Die Bestellungen zum Abholen gehen ebenfalls immer recht schnell – aber ohne hektische und genervte Kellner mit „Was-stehst-du-hier-im-Weg-Blick“, wie man sie auch schon in Oldenburger Pizzerien gesehen hat. Besonders in einer. Im Piccadillie ist das Personal immer relaxt, freundlich und manchmal bekommt man auf den Pizzakarton noch ein Gläschen Schnaps gestellt. Generell wirkt hier alles sehr familiär, und man hat das Gefühl, dass der Laden viele Stammgäste hat.

Die Bewertung

Essen: 5 von 5

Service/Freundlichkeit: 5 von 5

Ambiente: 3,5 von 5

Preis/Leistung: 5 von 5

Fazit: Wer kein Schickimicki braucht, sollte den Weg aus der Innenstadt wagen. Schnell, sehr leckere Pizza und sensationell günstig. Für italienisches Essen der Mittagstisch Nr. 1 in Oldenburg.

Piccadillie, Hauptstraße 44, 26122 Oldenburg, Mittagstisch von 11.30 bis 15 Uhr

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.