• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

Auf Nationalmannschaft folgt Liga-Alltag

29.10.2013

Oldenburg Zwei Tage vor dem nächsten Spiel in der Handball-Bundesliga wartete Leszek Krowicki, Trainer des VfL Oldenburg, noch auf die Rückkehr seiner halben Mannschaft. Erst im Verlauf des Montags kehrten die Nationalspielerinnen Anna Loerper, Maike Schirmer, Wiebke Kethorn und Angie Geschke von ihren Einsätzen zurück aus Astrachan (Russland). Gleiches gilt für Laura van der Heijden und Torhüterin Tess Wester, die bei der niederländischen Auswahl weilten.

Somit verbleibt Krowicki mit dem heutigen Dienstag nur ein einzelner Trainingstag, um seine Mannschaft auf das Bundesliga-Duell an diesem Mittwoch (19.30 Uhr) bei der HSG Blomberg einzustimmen.

Das deutsche VfL-Quartett kehrt nach einer 4000 Kilometer langen Reise aus Astrachan mit einer 28:29-Niederlage gegen die Gastgeberinnen nach Hause, das Hinspiel vom vergangenen Mittwoch in Trier hingegen gewann die DHB-Auswahl mit 32:27 und damit auch den direkten Vergleich in Gruppe 7 der EM-Qualifikation. Am 11./12. sowie 14./15. Juni trifft die deutsche Mannschaft auf Mazedonien. Für die Europameisterschaft vom 7. bis zum 21. Dezember 2014 in Ungarn und Kroatien qualifizieren sich die jeweils besten beiden Mannschaften jeder Gruppe.

Besser lief es für van der Heijden und Wester. Oranje feierte mit dem 28:13 gegen Italien und dem 32:17 in der Türkei einen Doppelerfolg. Van der Heijden war mit jeweils sechs Toren pro Partie beste Werferin ihrer Mannschaft, Wester zeigte gegen Italien eine sehr starke Defensivleistung und ließ in 30 Minuten nur vier Gegentore zu.

Ob Oldenburgs Rückraumspielerin Julia Wenzel gegen Blomberg spielbereit ist, kann Krowicki derzeit noch nicht absehen. Die 23-Jährige ist wegen einer Erkältung angeschlagen. „Diese Vorbereitung ist alles andere als optimal“, sagte Coach Krowicki. Nach der 28:34-Niederlage gegen die HSG vom 5. Oktober wolle sein Team aber „noch eine Rechnung ausgleichen“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.