• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

WHV ohne Chance gegen Liga-Primus

21.04.2018

Bietigheim /Wilhelmshaven Handball-Zweitligist Wilhelmshavener HV ist mit einer Auswärtsniederlage in das Doppelspieltags-Wochenende gestartet. Am Freitagabend verlor die Mannschaft von Trainer Christian Köhrmann beim Tabellenführer Bergischer HC mit 22:35 (9:19). Der Liga-Primus steht damit bereits sieben Spieltage vor Saisonende als Aufsteiger fest. Bester Werfer bei den Wilhelmshavenern war Tobias Schwolow mit zehn Treffern, für den BHC traf Fabian Gutbrod am häufigsten (7).

Bereits an diesem Sonntag ist der WHV wieder im Einsatz. Um 17 Uhr spielt das Team gegen den Tabellendritten VfL Lübeck-Schwartau.

Einige Stunden vor den Freitagsspielen hatte der Ligaverband HBF bekanntgegeben, dass alle derzeitigen Erst- und Zweitligisten – darunter auch der WHV – die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Aus den 3. Ligen haben laut HBF nur der TuS Ferndorf und Bayer Dormagen (beide 3. Liga West) sowie der TV Großwallstadt (3. Liga Ost) und HSV Hamburg (3. Liga Nord) Lizenzanträge für die 2. Liga gestellt. Ob diese Clubs die Lizenzierungsbedingungen erfüllen, steht noch nicht fest. Da aus der 2. Liga vier Teams absteigen und es somit auch vier freie Plätze gibt, würden alle vier Antragsteller im Falle einer Lizenzerteilung auch aufsteigen. Aus der 3. Liga Süd hat kein Team einen Antrag gestellt.

Hauke Richters
Leitung
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2030

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.