• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

ETB geht mit viel Mut ins Derby

07.12.2019

Elsfleth Es scheint, als wären die Oberliga-Handballer des Elsflether TB in einer Zeitschleife gefangen. Woche für Woche liefern sie ordentliche Leistungen ab, ohne Pluspunkte einzusammeln. Am Samstag will der Tabellenvorletzte aus der Schleife ausbrechen: Allerdings zählt der Gegner wie zuletzt auch die HSG Delmenhorst vom Potenzial her zu den Topteams der Liga. Die HSG Schwanewede/Neuenkirchen ist als Tabellensechster bisher unter ihren Möglichkeiten geblieben. Das Spiel beginnt um 18 Uhr in der Sporthalle der Heideschule an der Ostlandstraße in Schwanewede.

Schwanewede habe einen breiten Kader und andere Ambitionen, als ein Dasein im vorderen Mittelfeld zu fristen, meint Elsfleths Handball-Abteilungsleiter Sascha Klostermann. Der Gegner spiele eine Saison mit Höhen und Tiefen und sei deshalb schwer einzuschätzen. Eines sei jedoch sicher: Auf die Atmosphäre in Schwanewede können sich die Elsflether freuen. Schließlich ist die Partie auch ein Derby. Das Wiedersehen auf dem Feld mit dem ehemaligen Elsflether Leistungsträger Tizian von Lien fällt indes aus. Er ist verletzt.

Die Teams sind vor dieser Saison zusammen aus der Verbandsliga aufgestiegen. In der vergangenen Spielzeit trennten sie sich zwei Mal auf hohem Niveau unentschieden. Deshalb glaubt Klostermann, dass auch die Partie an diesem Samstag bis zum Schluss eng werden wird. „Das wird zwar keine einfache Sache, aber wir wollen mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen.“ Er ist sich sicher: „Die Mannschaft, die weniger Fehler macht, wird das Spiel gewinnen.“

Klostermann glaubt, dass die Spieler des ETB nur noch einen kleinen Hebel umlegen müssten, um endlich erfolgreich zu spielen. „Einstellung und Wille stimmen jedenfalls.“ Wichtig ist laut Klostermann, dass die Spieler in die Eins-gegen-eins-Duelle gehen und mutig spielen. „Wir dürfen keine Angst vor Fehlern haben, müssen mit dem Kopf bei der Sache sein und uns mit Toren belohnen.“

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.