• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

SG Flensburg-Handewitt holt Polen Jurecki

09.04.2018

Flensburg (dpa) - Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat Michal Jurecki vom polnischen Meister Vive Kielce mit Beginn der Saison 2019 für zwei Jahre verpflichtet, teilte der Verein mit.

Der 33-jährige Jurecki soll den Abgang von Rasmus Lauge kompensieren. Der dänische Rückraumspieler wechselt nach der nächsten Saison zum ungarischen Meister Telekom Veszprem. Trainer Maik Machulla lobte Jureckis "überragende Qualitäten im Wurfverhalten, in der Deckungsarbeit und im kämpferischen Bereich".

Jurecki hat mit Kielce 2016 die Champions League gewonnen. In der Königsklasse erzielte der linke Rückraumspieler in acht Jahren 426 Tore. Als polnischer Nationalspieler gehörte er zum Team, das bei Weltmeisterschaften die Silbermedaille (2007) und zweimal Bronze (2009, 2015) gewann. "Die SG Flensburg-Handewitt ist einer der besten Clubs in Europa, und ich habe immer noch einmal den Wunsch gehabt, in der stärksten Liga der Welt zu spielen", sagte der Pole, der von 2007 bis 2008 ein Jahr beim HSV Hamburg unter Vertrag stand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.