• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

Flensburg und Kiel vor hohen Hürden

18.04.2019

Flensburg Neun Spiele, ein Joker: Die SG Flensburg-Handewitt startet nach der Länderspielpause von der Pole Position in den Bundesliga-Endspurt. Im Titelduell mit dem THW Kiel kann sich der Tabellenführer auf der Zielgeraden sogar noch einen Ausrutscher erlauben, denn neun Spiele vor dem Saisonende liegt die SG vier Minuspunkte vor dem Erzrivalen aus Kiel.

Fest steht: Flensburgs Titelgier ist ungestillt. „Wir sind auf einer tollen Reise, und der Weg ist noch nicht zu Ende“, sagte SG-Erfolgstrainer Maik Machulla, dessen Vertragsverlängerung bis 2023 für zusätzlichen Rückenwind sorgt.

Das Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten VfL Gummersbach an diesem Donnerstag (19 Uhr) dürfte auf Machullas „Reise“ nur eine kleine Hürde darstellen, bevor am Ostersonntag (16.25 Uhr) mit dem Auswärtsspiel bei den Rhein-Neckar Löwen der erste von zwei großen Stolpersteinen wartet.

Die frisch gekürten Pokalsieger aus Kiel, die Flensburg noch am 12. Mai empfangen, hoffen inständig auf einen Feiertags-Ausrutscher der SG, müssen zuvor aber selbst einen Brocken aus dem Weg räumen. Die Füchse Berlin sinnen an diesem Donnerstag (19 Uhr) in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle auf Revanche für das verlorene Pokal-Halbfinale am vorvergangenen Samstag (22:24).

„Das wird eine richtig schwere Partie, ein ganz heißer Tanz“, prognostiziert THW-Kapitän Domagoj Duvnjak. Nur bei einem Sieg dürfen die Kieler weiter vom Double und der ersten Meisterschaft seit 2015 träumen. „Wir haben uns eine gute Ausgangsposition erarbeitet, und die wollen wir behalten“, sagte Linksaußen Rune Dahmke: „Wir brauchen die beiden Punkte aus diesem Spiel.“

In Flensburg soll der neue Machulla-Vertrag für den Extra-Kick sorgen. „Mit dieser Vertragsverlängerung setzen wir ein deutliches Zeichen“, sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke stolz. Machulla, dessen Team als Viertelfinal-Teilnehmer auch in der Champions League noch alle Trümpfe in der Hand hält, sprüht vor Tatendrang: „Wir haben viele gute und erfolgshungrige Spieler unter Vertrag und mit diesen wollen wir eine Ära prägen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.