• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

HSG Varel bejubelt Coup gegen Fredenbeck

15.02.2016

Altjührden /Aurich Im Kampf um den Klassenerhalt haben die Drittliga-Handballer der HSG Varel-Friesland für einen echten Paukenschlag gesorgt. Vor 581 Zuschauern stürzte die Mannschaft von Trainer Andrzej Staszewski am Sonnabend den VfL Fredenbeck völlig überraschend dank eines hart erkämpften 28:26 (12:11)-Sieges von der Tabellenspitze und sammelte selbst wertvolle Zähler im Abstiegskampf.

„Wir haben ein super Spiel geliefert und die Liga wieder interessanter gemacht: Wir kommen!“, zeigte sich Staszewski nach dem Schlusspfiff begeistert von seiner Mannschaft. Im Duell der alten Nordrivalen hatten sich die Vareler in der heimischen Manfred-Schmidt-Sporthalle zu Beginn der zweiten Hälfte – angeführt von Malvin Patzak (8), Marek Mikeci (7/2) und Max Wiedenmann (6) – zunächst auf 17:12 (35. Minute) abgesetzt.

Doch die favorisierten Gäste kämpften sich wieder heran (24:24/56.). Angetrieben von den lautstarken heimischen Fans, rissen die Vareler das Ruder allerdings flugs wieder zu ihren Gunsten herum.

Derweil hat sich der OHV Aurich am Sonntag mit 27:19 (13:11) gegen den Longericher SC durchgesetzt. Das Team von Trainer Arek Blacha hatte in der heimischen Sparkassen-Arena vor 1350 Zuschauern nach dem Seitenwechsel über die Zwischenstände von 15:11 (37.), 19:15 (47.) und 23:17 (57.) für klare Verhältnisse gesorgt.

Beste Torschützen waren Torben Lemke (7) – Bruder des Abwehrchefs der deutschen Handball-Nationalmannschaft Finn Lemke – sowie Karlo Oroz (6).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.