• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Bundestag beschließt „Corona-Notbremse“

NWZonline.de Sport Handball

Handball: HSG Varel feiert im Kellerduell 28:24-Erfolg

02.02.2015

Altjührden /Wilhelmshaven Aufatmen bei den Drittliga-Handballern der HSG Varel-Friesland: Im umkämpften Kellerduell gegen die TS Großburgwedel setzte sich das Team von Andrzej Staszewski vor rund 400 Zuschauern in der Manfred-Schmidt-Sporthalle Altjührden 28:24 (16:14) durch, überholte die Turnerschaft in der Tabelle und kletterte auf den 13. Rang.

Dabei mussten die Vareler über weite Strecken auf Regisseur Oliver Staszewski verzichten, der nach einem Wurf eines Gegenspielers mit dem Ball derart hart im Gesicht getroffen wurde (10.), dass er zu Boden ging und nach der Pause mit Verdacht auf Gehirnerschütterung nicht mehr zum Einsatz kam.

Angeführt von Torwart Andre Seefeldt (14 Paraden), einem agilen Renke Bitter (6 Treffer) und treffsicheren Till Schinnerer (5) am Kreis, hatten sich die Gastgeber nach der Pause auf 22:17 abgesetzt (46.), ehe es noch mal eng wurde. Doch behielten die Hausherren diesmal die Nerven und zogen wieder entscheidend davon.

Unterdessen ist Spitzenreiter Wilhelmshavener HV beim 28:27-Erfolg beim TSV Altenholz hauchdünn an der ersten Saisonniederlage vorbeigeschrammt. Im Spitzenspiel beim Tabellenvierten, der zuvor sechs Spiele in Folge gewonnen hatte, lagen die Jadestädter nach der Pause (14:14) zweieinhalb Minuten vor dem Abpfiff mit 25:27 zurück.

Doch der WHV, bei dem Lukas Kalafut (8/3) am häufigsten traf, wahrte seine weiße Weste durch drei Treffer in Folge von Evgeny Vorontsov. Der Rechtsaußen war in der ersten Hälfte umgeknickt (26.) und hatte bis zur Schlussphase angeschlagen auf der Bank gesessen – dann biss er doch noch mal auf die Zähne und brachte die Wilhelmshavener einen weiteren großen Schritt Richtung Zweite Liga.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.