• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

Handball: HSG Varel gelingt erster Auswärtssieg

04.04.2011

VAREL Mit dem zweiten Sieg in Folge, dem ersten in dieser Saison in fremder Halle, haben die Zweitliga-Handballer der HSG Varel den Anschluss zu den in der Tabelle direkt vor ihnen platzierten Kontrahenten aus Berlin und Edewecht hergestellt. Im Kellerduell bei Schlusslicht HC Aschersleben setzte sich das Team von Trainer Peter Kalafut mit 30:26 (17:16) durch.

In der Anfangsviertelstunde wechselte die Führung hin und her. Während die neu formierte Vareler Abwehr, in der Uwe Kalski und Max Ginders aufgrund der Leistenverletzung von Helge Janßen den Mittelblock bildeten, noch nicht so gut stand, zeigte der Rückraum der HSG im Angriff eine gute Leistung.

Nach gut 20 Minuten stand es 11:10 für die Gastgeber, doch eine Auszeit und neue taktische Anweisungen von Kalafut brachten Varel in die Erfolgsspur. Anschließend trafen Jan Molsen, Niels Bötel und Lukas Kalafut in Folge zur ersten Vareler Zwei-Tore-Führung. Dieser Vorsprung konnte sogar zeitweise auf drei Tore ausgebaut werden, ehe Aschersleben eine Überzahlsituation geschickt nutzte und zum 16:17 verkürzte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel stabilisierte sich die HSG-Abwehr weiter. Unter anderem gleich drei verworfene Siebenmeter verhinderten aber, dass die Vareler ihre Führung wieder ausbauen konnten. Mit einem starken Andre Seefeldt im Tor und einem im Angriff dominanten Jan Molsen brachten die Friesländer, für die bereits am Mittwoch das nächste Spiel bei Post Schwerin ansteht, den Sieg in der Schlussphase aber unter Dach und Fach.

HSG Varel: Seefeldt, Buschmann - Kalski 2 Treffer, Maaß 1, Janßen n.e., Kalafut 10, Bötel 3/1 Siebenmeter, Ginders 1, Molsen 8, Coors 5.

Spezial: Alle Informationen zur 2. Handball-Bundesliga

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.