• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

Handball: HSG Varel verliert Abschiedsspiel

16.05.2011

VAREL Mit einer Niederlage haben sich die Handballer der HSG Varel aus der Zweiten Bundesliga verabschiedet. Gegen TuSEM Essen gab es am Sonnabend vor 449 Zuschauern in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden eine deutliche 25:33 (8:17)-Niederlage.

„Wir haben in der ersten Halbzeit zu viele Fehler gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir dann über den Kampf ins Spiel gefunden“, meinte HSG-Interimscoach Lothar Brecht, der vor der Partie Uwe Kalski (geht zum TSV Altenholz), Tim Coors (SG Bietigheim), Jan Molsen und Renke Bitter, die beide noch keinen neuen Verein haben, verabschiedete.

Gegen Essen kam Varel nur schwer ins Spiel. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und führten nach rund 20 Minuten mit 10:5. Vor allem Torjäger Matthias Gerlich war mit seinen insgesamt zwölf Treffern von der HSG-Abwehr kaum in den Griff zu bekommen. Die Essener Defensive präsentierte sich dagegen beweglich und ließ kaum Chancen zu. Kam doch ein Ball aufs Tor, stand in Jan Kulhanek ein stellungssicherer Schlussmann zwischen den Pfosten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem 8:17 zur Pause zeigte sich Varel kämpferisch und hielt die Niederlage in Grenzen. Ein überragender Andre Seefeldt im Tor und ein mit zwölf Toren treffsicherer Lukas Kalafut ließen den Vorsprung der Essener auf acht Tore schmelzen (17:25, 46. Minute). Dennoch brachte TuSEM die Partie am Ende locker über die Zeit.

HSG Varel: Seefeldt, Buschmann - Kalski 2, Ahlers, Maaß, Janßen 3, Kalafut 12/1, Coors 1, Bitter, Bötel, Ginders 1, Molsen 6.

Spezial: Alle Informationen zur 2. Handball-Bundesliga

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.