• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

VfL-Handballerinnen suchen ihre gute Hinrunden-Form

31.03.2018

Oldenburg /Buxtehude Während Kinder und Erwachsene in Deutschland am Sonntag nach Eiern und Schokolade Ausschau halten, sind die Handballerinnen des VfL Oldenburg derzeit auf der Suche nach ihrer Form der Hinrunde – und ihrem Selbstvertrauen. Nach bisher fünf Niederlagen in der Bundesliga-Rückserie hofft das Team von Trainer Niels Bötel im Spiel an diesem Samstag (16 Uhr) auf den ersten Erfolg. Doch das wird im Nordderby beim Buxtehuder SV keine leichte Aufgabe.

Gegner spielt derzeit keine große Rolle

„Jetzt gerade ist es egal, wer als Gegner kommt, wir scheitern eher an uns selbst“, konstatiert Angie Geschke und ergänzt: „Derbys sind immer etwas besonderes, aber gerade müssen wir erstmal Selbstvertrauen wiedergewinnen, und da ist es egal, gegen wen.“

aus der Jugend

Die VfL-Talente Lisa-Marie Fragge (18) und Lina Genz (18) haben beim Handball-Bundesligisten Verträge bis zum Jahr 2020 bekommen. Das teilte der Club am Freitag mit. Damit habe der VfL die Kaderplanung für die nächste Saison abgeschlossen. Rückraumspielerin Fragge gab bereits im September 2017 ihr Bundesligadebüt für den VfL. Genz übernimmt im Sommer die nach dem Karriereende von Jennifer Winter vakante Position auf Rechtsaußen.

Die 32-jährige Nationalspielerin glaubt, das im vergangenen Sommer „neu zusammengewürfelte Team“ müsse sich wieder mehr auf sich selbst konzentrieren. „Wir sind noch nicht so weit, uns auf Gegner einzustellen“, meint die erfahrene Rückraumspielerin.

Positive Hinrunden-Bilanz

Derartige Pläne hätte das Team mehrfach nicht umsetzen können. Durch einige Niederlagen, von denen „manche nicht hätten sein müssen und manche zu hoch ausgefallen sind“, sei das Selbstvertrauen im jungen Team etwas angeschlagen.

Lesen Sie auch: VfL-Frauen mühen sich gegen Rödertal zum Heimsieg

Rückblick: Nach der Hinrunde stand der VfL – unter anderem dank eines furiosen 39:31-Sieges gegen Buxtehude – mit 14:12 Punkten auf dem achten Platz der Tabelle. Doch mit dem 29:26 gegen den HC Rödertal am 11. Februar endete die Hinserie, und gleichzeitig begann die Rückrunde – und die Fastenzeit, sowohl im kirchlichen Kalender als auch auf dem VfL-Punktekonto. Aktuelle Position: Platz zehn, 14:22 Punkte.

Die VfLerinnen hatten nun seit der Heimniederlage gegen den Vorletzten HSG Bensheim zwei Wochen Zeit, an ihrer Form zu arbeiten – doch die Zeit konnten Bötel und sein Team nicht optimal nutzen. Das skandinavische Rückraum-Duo Malene Staal und Simone Spur Petersen konnte angeschlagen nicht trainieren.

Geschke wirft Tore für deutsches Nationalteam

Geschke war derweil eine Woche mit der Nationalmannschaft unterwegs. Das deutsche Team feierte einen 33:24-Heimsieg gegen Spanien, unterlag drei Tage später jedoch 23:27 bei den Spanierinnen. Geschke war dort mit vier Toren eine der besten deutschen Werferinnen.

Bötel indes trainierte mit den Verbliebenen und einigen Jugendspielerinnen. „Am Samstag wird jede Spielerin zeigen müssen, dass sie sich den Allerwertesten aufreißt, um wieder in die Erfolgsspur zu finden“, fordert Bötel: „Wenn wir nicht kämpfen, sieht es schlecht aus, wie die letzten Spiele gezeigt haben.“ Geschenke dürfen Geschke und Co. in Buxtehude nicht erwarten. Aber vielleicht endet für die VfL-Handballerinnen die Fastenzeit in puncto Punkte schon kurz vor Ostern.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.