• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

VfL Oldenburg will Negativlauf beenden

27.04.2019

Oldenburg Dass den Bundesliga-Handballerinnen des VfL Oldenburg an guten Tagen alles gelingen kann, hat die Mannschaft von Trainer Niels Bötel schon häufiger bewiesen. Zuletzt setzten die Oldenburgerinnen am 23. Februar mit dem Auswärtssieg beim Buxtehuder SV (27:20) ein Ausrufezeichen. Warum sollte es also nicht auch an diesem Sonntag (16.30 Uhr/kleine EWE-Arena) gegen den Tabellenführer von der SG Bietigheim erneut gelingen?

Angesichts der gegenwärtigen Negativbilanz von sieben Niederlagen in Folge gehen die Gastgeberinnen als krasser Außenseiter in die Partie. Allerdings weiß auch Bietigheims Trainer Martin Albertsen: Das Team um Angie Geschke und Co. darf man keinesfalls unterschätzen. „Wir müssen an den letzten Sieg gegen die Neckarsulmer Sport-Union anknüpfen. Da war unsere Defensive der Schlüssel zum Erfolg. Wir wissen aber auch, dass Oldenburg ein gefährlicher Gegner sein kann“, sagt Albertsen.

Für Bötel ist es wichtig, den Bietigheim-Express nicht ins Rollen kommen zu lassen. „Wir müssen bis zum Ende aggressiv spielen. Sie sind vor allem gefährlich, wenn sie ins Laufen kommen. Wir dürfen keine Ballverluste produzieren und müssen die Tempogegenstöße verhindern“, erklärt der VfL-Coach. Dann habe der Tabellenelfte die Chance, das Spiel so lange wie möglich eng zu halten. „Sie sind mit das Beste, was die Bundesliga zu bieten hat“, sagt Bötel. „Handballerisch ist es das Highlight der Saison.“

Im Hinspiel unterlag der VfL noch deutlich mit 28:42. Doch unschlagbar ist der Ligaprimus nicht, das weiß auch Kristina Logvin. „Die haben auch nur zwei Arme und Beine“, sagt die Rückraumspielerin. „Wir werden dagegenhalten und wer weiß, vielleicht entscheiden wir ja die Meisterschaft dadurch.“ Denn: Die SG und der Thüringer HC sind punktgleich.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.