• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

Handball: VfL grast internationalen Transfermarkt ab

04.06.2016

Oldenburg Die Saison ist gelaufen, die letzten Trainingseinheiten werden gerade absolviert und doch stehen beim Handball-Bundesligisten VfL Oldenburg in den kommenden Wochen ganz wichtige Entscheidungen an. So blicken die Clubführung, der Trainer und die Mannschaft gespannt nach Wien, wo der Europäische Handballverband EHF noch im Juni entscheiden wird, ob die Oldenburger als Tabellenfünfter eine Starterlaubnis für den EHF-Pokalwettbewerb erhalten. „Die Wildcard ist beantragt. Jetzt warten wir auf die Entscheidung der EHF“, sagt Peter Görgen, Bundesliga-Geschäftsführer des VfL.

Kader vfl-Frauen

13 Spielerinnen hat der VfL Oldenburg bereits für die kommende Saison unter Vertrag:

Tor Julia Renner Madita Kohorst Linksaußen Kim Birke Veronika Mala Rechtsaußen Kira Schnack Jenny Behrend Kreisläuferinnen Stefanie Kaiser Cara Hartstock Rückraum Links Angie Geschke Inger Smits Rückraum Mitte Caroline Müller Kelly Dulfer Rückraum Rechts Julia Wenzl

Gänzlich in der eigenen Hand hat der dreimalige deutsche Pokalsieger dagegen die Kaderplanung für die Saison 2016/17. Und da besteht – nicht nur mit Blick auf eine mögliche Europapokal-Teilnahme – noch Handlungsbedarf. „Wir wollen auf jeden Fall eine Rückraumspielerin verpflichten. Besser noch zwei. Nur sind unsere finanziellen Möglichkeiten begrenzt“, bestätigt Trainer Leszek Krowicki seine intensiven Bemühungen um eine personelle Verstärkung.

Namen und Nationalitäten will er nicht nennen. Nach Informationen der NWZ  soll der VfL auch Sondierungsgespräche mit zwei Nationalspielerinnen führen, die ganz aktuell mit ihren Länderteams in der EM-Qualifikation gefordert sind.

„Wir trainieren noch bis zum 14. Juni. Da können wir die eine oder andere Kandidatin noch testen“, überlegt Krowicki und betont noch einmal: „Die abgelaufene Saison hat uns ja deutlich vor Augen geführt, wie schmerzhaft uns der Ausfall einer Stammkraft treffen kann.“

Zur Erinnerung: Die Nationalspielerinnen und Rückraumspielerinnen Caroline Müller und Julia Wenzl standen dem Club verletzungsbedingt gleich mehrere Monate nicht zur Verfügung. Wenzl wird auch weiterhin ausfallen. Die 26-Jährige wurde zwischenzeitlich am Knie operiert, wird aber nach dem Riss des hinteren Kreuzbandes noch Monate fehlen. „Realistisch ist eine Pause bis Februar oder März 2017“, sagt Krowicki.

Damit kann der Chefcoach, der in seine zwölfte Spielzeit mit dem VfL geht, aktuell nur auf vier einsatzbereite Rückraumspielerinnen setzen. Außer Müller sind dies die Bundesliga-Torschützenkönigin Angie Geschke sowie die beiden Niederländerinnen Inger Smits und Kelly Dulfer.

Als Zugänge hatte der Club zuvor die österreichische Kreisläuferin Stefanie Kaiser (Hypo Niederösterreich) und die tschechische Linksaußen Veronika Mala (Sokol Pisek) verpflichtet. Den Verein verlassen haben Kreisläuferin Annika Meyer, Rechtsaußen Maike Schirmer (beide Buxtehuder SV), Torfrau Louise Egestorp und Rückraumspielerin Nadja Laerke Jensen (beide zurück Dänemark).

Aktuell stehen beim VfL 13 Spielerinnen (inklusive der Langzeitverletzten Julia Wenzl) unter Vertrag. Nach der Sommerpause beginnen die VfL-Frauen am 16. Juli mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Fehlen wird dann in jedem Fall Kelly Dulfer, die mit den Niederlanden an den Olympischen Sommerspielen in Rio teilnimmt.


Mehr Infos unter   www.nwzonline.de/vfl-handball 
Otto-Ulrich Bals Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.