• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

WHV trifft zweimal auf Spitzenteams

20.04.2018

Wilhelmshaven Als wären zwei Spiele binnen 48 Stunden nicht genug, müssen die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV am Wochenende auch noch gegen zwei absolute Spitzenmannschaften antreten. An diesem Freitag (19 Uhr) tritt das Team von Trainer Christian Köhrmann beim Tabellenführer Bergischer HC an, am Sonntag (17 Uhr) wird der Tabellendritte VfL Lübeck-Schwartau in der Wilhelmshavener Nordfrost-Arena vorstellig.

Köhrmann schöpft dennoch Mut: „Wir hatten den BHC im Hinspiel am Rande einer Niederlage. Wir haben das Spiel ärgerlich und unglücklich aus der Hand gegeben.“ Der mit 56:4-Punkten scheinbar übermächtige BHC ist für Köhrmann gar nicht so übermächtig. Gerade, weil die Wuppertaler die Chance haben, den Bundesligaaufstieg gegen den WHV klarzumachen. „Wenn wir diszipliniert spielen und etwas Glück haben, kann ich mir vorstellen, dass auch sie mal nervös werden. Dafür müssen wir aber unseren besten Handball spielen“, weiß Köhrmann.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.