• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Handball

WHV muss zweimal antreten

26.04.2019

Wilhelmshaven Zwei schwere Aufgaben stehen vor dem Wilhelmshavener HV am letzten Doppelspieltag der Zweitliga-Saison. An diesem Freitag (19.30 Uhr) empfangen zunächst die Handballer des sechstplatzierten VfL Lübeck-Schwartau den WHV in der Hansehalle in Bad Schwartau. Am Sonntag (17 Uhr) kommt dann der Vierte ASV Hamm-Westfalen in die Nordfrost-Arena.

Der WHV hat sich zwar auf den 16. Tabellenplatz vorgearbeitet, aber das rettende Ufer ist immer noch zwei Zähler entfernt. Da würde dem Team von Trainer Christian Köhrmann schon ein Teil-Erfolgserlebnis gut tun.

Der Gegner aus Lübecks Vorstadt wird sich an die deftige 23:27-Hinspielniederlage an der Jade erinnern und Revanchegelüste hegen. Für den VfL geht es sonst nur noch um eine Verbesserung der Tabellenposition. Anders dagegen steht es um den ASV Hamm-Westfalen, der bei fünf Punkten Rückstand zum Aufstiegsplatz fast schon um seine letzte Chance spielt. Das Hinspiel Mitte November ging sehr deutlich (34:20) an den ASV, aber jeder Club der Liga weiß inzwischen, dass die Jadehandballer in eigener Arena fast jeden schlagen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.