• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Handwerksbeilage

Gut ausgebildet im Salon und in der Akademie

04.11.2013

Oldenburg 50 Auszubildende befinden sich aktuell in dem Unternehmen Trend Hair auf ihrem Berufsweg zur Friseurin und zum Friseur. Sie lernen in 30 Salons im Nordwesten, in Berufsschulen und zusätzlich in der firmeneigenen Akademie, im Prinzessinweg 10 in Oldenburg.

Geschäftsinhaber Patrick Kolbe führt das Unternehmen seiner Eltern in zweiter Generation seit 20 Jahren. Bei Bewerberinnen und Bewerbern stellt er motorische Fähigkeiten, soziale und kommunikative Fähigkeiten, insbesondere den sprachlichen Ausdruck, in den Fokus, „alles andere lernen die Azubis während der dreijährigen Ausbildung“, erklärt er.

In jedem der Salons steht den Azubis eine Trainerin oder ein Trainer zur Seite. In dem Salon modshair, (ein Premium Konzept von Trend Hair) in der Gaststraße 29 in Oldenburg vermittelt Michaela der Auszubildenden Julia (im dritten Lehrjahr) alle nötigen Kenntnisse. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten überwiegend unter ihrem Vornamen, das ist in der Branche üblich.

Julia wechselte aus ihrem ersten Beruf Bürokauffrau in den Handwerksberuf. Sie mag die Kreativität, den Umgang mit Menschen und den Modeaspekt. „Mir gefällt, wenn die Kunden zufrieden und glücklich über ihr gutes Aussehen sind und gern wiederkommen.“

Eine Übungsarena für alle Ausbildungen und Weiterbildungen bietet die Trend Hair Akademie – Friseursalon und Bildungszentrum in einem. Theorie und Praxis werden hier vereint. Die Auszubildenden erarbeiten theoretisch fachliche Details und erproben praktisch die vielseitigen Techniken im angeschlossenen Salonbetrieb. Dazu gehören stets aktuelle Trends, neue Techniken wie auch die klassischen Linien sowie Coloration, Haarglättung oder -verlängerung, Dauerwelle oder Styling.

Das Aus- und Weiterbildungsprogramm der Trend Hair Akademie ist modular aufgebaut, ein transparentes Schulungsrahmenkonzept wird gewährleistet. Berufsanfängern wird zum Beispiel ein komplettes Ausbildungsprogramm vom Fit-for-the-Job-Training bis zur Prüfungsvorbereitung geboten, weiterhin lernen Fortgeschrittene (Jung-Gesellen/innen, Gesellen/innen, Meister/innen), mittels einer Vielzahl von Intensivmodulen spezielle Techniken kennen.

Begleitet werden hier ebenfalls die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während ihrer einjährigen Trainerausbildung mit Abschluss vor der Handwerkskammer Düsseldorf. Diese Qualifizierung ermöglicht zum Beispiel die Tätigkeit als Leitung in der Ausbildung, als Trainerin und Trainer, in Prüfungskommissionen oder in Fachverbänden sowie als Vorbereitung für den Berufsweg in Fachhochschulen oder einem anschließenden Studium.

„Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Kreativen“, betont Patrick Kolbe. Er freut sich auf Bewerbungen zum Praktikum, zur Ausbildung oder von anderen Interessierten, die eine Herausforderung in dem stylischen Beruf suchen.
 Infos zur Ausbildung und Bewerbung:


     www.trend-hair.net 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.