• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Absage an höhere Kreisumlage

05.12.2006

HARPSTEDT /LANDKREIS Der Huder Bürgermeister folgt in diesem Amt Helmut Hinrichs. Alice Gerken-Klaas wurde neue Geschäftsführerin.

Von Stefan Idel HARPSTEDT/LANDKREIS - Axel Jahnz ist zum neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes Oldenburg-Land im Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NStB) gewählt worden. Bei der Mitgliederversammlung in Harpstedt erhielt der Huder Bürgermeister die Stimmen aller Gemeindevertreter. Jahnz, bislang Geschäftsführer des NStB-Kreisverbandes, folgt dem früheren Hatter Bürgermeister Helmut Hinrichs, der Ende Oktober in den Ruhestand wechselte. Neue Geschäftsführerin wurde Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas. Heino Pauka (Dötlingen) bleibt Rechnungsprüfer und Sprecher der Hauptverwaltungsbeamten.

Inhaltlich will sich der NStB-Kreisverband künftig stärker mit der Metropolregion und dem Jade-Weser-Port auseinander setzen. „Das könnte ein ständiger Tagesordnungspunkt unserer Sitzungen werden“, bemerkte Jahnz. Vor allem die Lärmbelästigung, unter anderem durch den zunehmenden Bahnverkehr, müsse thematisiert werden. Hier komme der Stadt Oldenburg eine bedeutende Rolle zu. Jahnz erklärte, er spreche nächste Woche mit dem neuen Oberbürgermeister Gerd Schwandner und werde ihn zu einem Treffen des NStB-Kreisverbandes einladen. Eine Absage erteilte Jahnz einer Anhebung der Kreisumlage. Hier seien sich alle Verwaltungschefs einig.

Um das Ehrenamt zu stärken, wählte die Mitgliederversammlung einstimmig die stellvertretende Dötlinger Bürgermeisterin Anke Spille zur stellvertretenden Vorsitzenden des NStB-Kreisverbands. In das Landespräsidium soll erneut die Wardenburger Bürgermeisterin Martina Noske entsandt werden. Noch unklar sei, ob auch Pauka als stellvertretendes Mitglied in das Gremium einzieht. In den Rechts- und Verfassungsausschuss soll Uwe Cordes (Harpstedt), Heino Pauka in den Bau-, Umwelt- und Planungsausschuss. Heinz Heinsen (Großenkneten) erhält einen Sitz im Tourismusausschuss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.