• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Historisches Gebäude in Beckstedt: Wo einst Schützen feierten, entsteht nun eine Senioren-WG

26.03.2021

Beckstedt „Hier bin ich aufgewachsen, das ist mein Elternhaus. Ich möchte es unbedingt erhalten und etwas Schönes daraus machen“, sagt Rita Lindemann, während sie vor dem historischen Haus Rövekamp in Beckstedt steht. Dort, wo einst Gaststätte, Post, Lebensmittelhandel und Festsaal standen, wo viele Jahre lang Schützenfeste gefeiert wurden, sollen bald im „Haus California“ Seniorinnen und Senioren ein neues Zuhause finden. Die Idee dazu entstand vor rund zwei Jahren.

Zwölf Wohneinheiten

Bei Interesse melden

Zwölf Wohnungen entstehen im Haus California, der Senioren-WG in Beckstedt. Ende des Jahres soll der Umbau im historischen Gebäude von 1883 abgeschlossen sein.

Wer sich für eine Wohnung in der Senioren-WG interessiert, kann sich schon jetzt bei Rita Lindemann melden unter Telefon  04434/217 oder kontakt@haus-california.de.

    www.haus-california.de

Ende des Jahres soll der Umbau im Gebäude von 1883 abgeschlossen sein. Zwölf Wohneinheiten mit Schlaf- und Wohnbereich, Balkon oder Terrasse sowie Bad sollen bis dahin bezugsfertig sein. „Das Haus wird im Kern so erhalten, wir wollen den alten Charme bewahren“, sagt Lindemann. Auch das große imposante Deckengemälde im Obergeschoss soll erhalten bleiben. Die Einrichtung im Haus, die aus der Zeit des kalifornischen Goldrausches um 1880 stammt, wird nach dem Umbau wieder einen Platz im Haus finden.

Neben dem Hauptgebäude entsteht noch ein Neubau, dort, wo einst der Festsaal stand. Insgesamt wird es knapp 1000 Quadratmeter Wohnfläche geben, dazu kommt das Gelände mit rund 10 000 Quadratmetern sowie einer Weidefläche mit weiteren zwei Hektar. Dort sollen künftig auch Tiere gehalten werden.

„Das Haus wird komplett barrierefrei sein. Wir bauen einen Fahrstuhl ein“, beschreibt Planerin Astrid Greve weitere Bauschritte. Aber: Das „Haus California“ ist kein Seniorenheim. „Es soll eine Wohngemeinschaft für Senioren werden, die dort selbstbestimmt leben. Der ländliche Charme kommt bei ihnen gut an“, ist sich Lindemann sicher. Wer allerdings Pflegebedarf hat, kann dennoch in Beckstedt einziehen. Es gibt eine Kooperation mit dem Pflegedienst Curatus in Colnrade.

In Familienbesitz

Über das neue Angebot in ihrer Gemeinde freut sich auch Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann. „Ich begrüße das Vorhaben sehr“, sagte sie beim offiziellen ersten Spatenstich am Donnerstagnachmittag. Das Haus, das seit 1883 in Familienbesitz ist, sei über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannt. „Hier war immer viel los“, erinnert sich die Bürgermeisterin und ergänzt: „Jetzt geht es nach kurzer Pause weiter.“

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.