• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Saubere Landschaft: Dünsener sammeln 115 Kilogramm Müll

01.04.2019

Dünsen Vom Reifen bis zum Tisch: Unterschiedliche Gegenstände und Unrat haben die rund 50 fleißigen großen und kleinen Dünserinnen und Dünser am Samstagvormittag entlang der Straßen bei der Aktion „Wir alle räumen auf“ in der Gemeinde Dünsen gefunden und aufgesammelt.

Zeitig am Vormittag griffen die Freiwilligen zu Müllsäcken und machten sich nach der Begrüßung durch den neuen Vorstand des Heimatvereins „Wir dat Dörp Dünsen“ mit dem Vorsitzenden Mario Kreutz vom Treff an der Zufluchtskirche auf den Weg. Dabei kam die stattliche Summe von 115 Kilogramm Müll zusammen, der nun ordentlich entsorgt wird.

Und etwas Ratespaß kam dabei auch auf. Bei der Schätzfrage „Gewicht“ hatten Kathleen und Emily Seek das beste Schätzgefühl. Die beiden kamen der tatsächlich gesammelten Müllmenge am nächsten. Als Preis gab es zwei Freikarten für eine Veranstaltung aus der Reihe „Kultur am Glockenturm“, aber auch etwas Süßes.

Am Startpunkt Zufluchtskirche endete zur Mittagszeit wieder das Müllsammeln. Mit Erbsensuppe vom Imbiss „Papp Satt“, die die Gemeinde spendete, und ebenfalls kostenlosen Getränken klang die gemeinnützige Veranstaltung aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.