• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

ÜBERGABE: Freude über Spende der Älteren für die Jüngsten

24.02.2006

HARPSTEDT HARPSTEDT/AK - Eine Brücke zu schlagen zwischen Alt und Jung im Wissen, „dass wir aufeinander angewiesen sind“: Das war laut Vorsitzendem Gerhard Spaltner Motivation für die Harpstedter Senioren-Union, die Mutter-Kind-Gruppen der ev.-luth. und der katholischen Kirchengemeinde mit 300 Euro zu unterstützen. Das Geld kommt aus Mitgliederspenden anlässlich einer Weihnachtsfeier, die die Senioren-Union dann auf den runden Betrag aufstockte.

In der evangelischen Gemeinde gibt es vier „Krabbelgruppen“ für Eltern und Kinder bis zu drei Jahren. Sie können sich jetzt auf Spielsachen und andere Anschaffungen für 200 Euro freuen. Die zwei Kindergruppen in der katholischen Gemeinde (für Ein- bis Dreijährige bzw. Zweieinhalb- bis Vierjährige ohne Elternbegleitung) erhalten 100 Euro für Neuanschaffungen.

Gemeinsam übrigens ist den Gruppen, dass sie „nicht konfessionell gebunden“ sind, wie Pastor Gunnar Schulz-Achelis erklärte. Dennoch werde von der Kirche Kontakt gesucht und gepflegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.