• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

WÜRDIGUNG: Für Jahrzehnte im Rat geehrt

26.10.2006

HARPSTEDT HARPSTEDT/MAB - Zwölf Ratsmitglieder aus der Samtgemeinde Harpstedt hat der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund (NSGB) gestern Nachmittag für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle des Gemeinwesens geehrt. Im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt hatten Helmut Hinrichs aus Hatten, Vorsitzender des NSGB-Kreisverbandes Oldenburg, und Kreisgeschäftsführer Axel Jahnz aus Hude zehn Urkunden für eine 20-jährige Ratsmitarbeit mitgebracht, und zwei für mindestens 30 Jahre (siehe Info-Kasten).

Begrüßt wurden die zu Ehrenden sowie darüber hinaus einige Bürgermeister und Altbürgermeister Johann Lehmkuhl aus Klein Henstedt von Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes. Als Vertreter des Kreises war der 1. Kreisrat Rolf Eilers gekommen. Dieser hat im Laufe der Jahrzehnte festgestellt: „In der Samtgemeinde herrscht ein anderes Demokratieverständnis.“ Hier laufe alles mehr von unten nach oben als umgekehrt.

Angesichts der Tatsache, dass nur männliche Ratsmitglieder geehrt wurden, scherzte Hinrichs: „Ein bisschen wundert es mich, dass die Frauenquote vor 20 oder 30 Jahren wohl noch unbekannt war.“

Alle Geehrten lobte Hinrichs als gute Beispiele dafür, dass ehrenamtliches Leben in der Demokratie und in der kommunalen Selbstverwaltung notwendig sei. Ganz besonders gilt das für Bürgermeister Alfred Pergande aus Harpstedt und Heinz Witte aus Winkelsett, die seit 34 Jahren Ratsarbeit leisten. Dafür gab es neben einer Urkunde auch noch eine Ehrennadel. Diese steht auch dem Winkelsetter Bürgermeister Gert Weidenhöfer zu, der jedoch gestern an der Zeremonie nicht teilnehmen konnten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.