• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Neue Selbsthilfegruppe für Schlaganfall-Patienten

22.02.2019

Harpstedt /Landkreis „Nach einem Schlaganfall ist nichts mehr wie es war.“ – Diese Erfahrung machen laut Landkreis Oldenburg alljährlich allein in Deutschland Tausende Betroffene. „Über eine Million Menschen leben mit den mehr oder weniger schweren Folgen.“ Im Gegensatz zur landläufigen Meinung seien nicht nur ältere Menschen betroffen. „Die Erkrankung kann in jedem Lebensalter auftreten.“

Was tun, um einem zweiten Schlaganfall vorzubeugen, um Einschränkungen im Alltag möglichst gering zu halten, um trotz Behinderung möglichst aktiv zu sein? Wie geht man mit der neuen Situation um? Hier könne eine Schlaganfall-Selbsthilfegruppe viele Antworten geben.

Um sich auszutauschen und gegenseitig zu stärken, trifft sich zukünftig an jedem zweiten Donnerstag im Monat eine Selbsthilfegruppe in der Begegnungsstätte in Harpstedt, Amtsfreiheit/Ecke Tielingskamp.

Von Schlaganfall Betroffene, ihre Familien und Angehörigen sind herzlich hierzu eingeladen. Interessierte melden sich bei Hannelore Niemann, Telefon   0176/27 08 09 87, oder bei der Selbsthilfekontaktstelle des Landkreises, Rita Rockel, unter Telefon   04431/854 73 oder E-Mail rita.rockel@oldenburg-kreis.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.