• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Schnee In Harpstedt: Weiß statt nass: So sah früher mal der Winter aus

13.01.2018

Harpstedt „Das werden wir wohl heute nicht mehr erleben“, sagt der Harpstedter Harro Hartmann und schlägt ein altes Fotoalbum auf. Er spricht von dem Eisfest, das früher auf dem Burggraben gefeiert wurde, wenn dieser im Winter zugefroren war.

Kalte und lange Winter, Eis und Frost, zugefrorene Seen und knirschender Schnee unter den Stiefeln – Die NWZ hat in Harpstedt nachgefragt, wie hier die Winter früher waren. Eindrucksvolle Aufnahmen geben einen Einblick in das verschneite Harpstedt aus früheren Zeiten.

Im Winter 1981/82 sei es so kalt gewesen, erzählt Harro Hartmann, dass der Burggraben von Schnee freigeräumt und dort Glühweinbuden aufgestellt wurden. „Es gab sogar eine Schneetheke und wir sind Schlittschuh gelaufen.“ Für das Gemüt seien diese langen Winter schöner gewesen, findet der 71-Jährige.

„Als unsere Kinder klein waren, blieb der Schnee immer lange liegen“, erinnert sich Erika Hormann. Schöne und beständige Winter seien das gewesen, so die 77-Jährige. Genau weiß sie noch, wie der Schnee die komplette Einfahrt ihres Hauses blockierte, als sie mit ihrer Familie aus dem Urlaub zurückkam. „Das war die Schneekatastrophe von ’79“, erklärt sie, „unvergesslich.“

Wenn Harpstedterin Gabriele Wallner an diese Winter denkt, kommen Kindheitserinnerungen hoch: „Wir waren so viel Schlittschuhlaufen und Rodeln.“ Die Fischteiche, der Wald, der Burggraben. Traumhafte Eislandschaften – Wie auf den alten Fotos.

Nina Janssen Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.