• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Verspätung Bei Heiligabend-Tour: Bergfahrt mit „Jan Harpstedt“ gelingt nur mit Anlauf

27.12.2019

Harpstedt Fröhlich springen Jonas (9) und Dominic (7) aus dem Waggon. „Das war wieder eine super Tour“, sagen ihre Eltern Jan und Maike Twietmeyer. Die Familie aus Dünsen gehört zu den Stammkunden bei den Touren von „Jan Harpstedt“. Natürlich sind sie auch diesmal dabei, um die Zeit bis zur Bescherung sinnvoll zu nutzen. Die Heiligabend-Fahrten waren „extrem gut besucht“, sagt Joachim Kothe von den Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunden. Mehr als 300 Fahrgäste wurden gezählt.

Wegen des großen Andranges im Vorjahr, als 1000 Kunden kamen und viele nicht mitfahren konnten, war diesmal bei den Heiligabend-Fahren eine Reservierung notwendig. Heinz-Jürgen Greszik, der mit Enkel Willem (6) unterwegs war, ergatterte zwei Karten. Andere wiederum gingen leer aus. Einige Fahrgäste wussten allerdings nichts von der neuen Regelung. Sie wurden aber nicht am Bahnsteig zurückgelassen und konnten noch mitfahren, wie Kothe erläuterte.

Ganz problemlos war die Weihnachtstour bei strömendem Regen allerdings nicht. Auf der Rückfahrt von Heiligenrode nach Harpstedt drehten an der Steigung bei Kirchseelte die Räder des Triebwagens durch. Ein Großteil der Fahrgäste musste aussteigen, und als dann noch Sand auf die Schienen gestreut wurde, packten die Räder zu. Die Kunden nahmen die Pause mit Humor.

Es war nicht die letzte Tour der Eisenbahnfreunde in diesem Jahr: Am kommenden Sonntag, 29. Dezember, können die Fans von Jan Harpstedt die Weihnachtszeit ausklingen lassen mit einer gemütlichen „Glühweintour“ im Triebwagenzug. „An Bord gibt es natürlich Glühwein, aber auch andere heiße und kalte Getränke zu kaufen“, so Kothe. Die Kurzausflüge nach Heiligenrode (kein Aufenthalt!) und zurück starten jeweils um 13.30 und 15.45 Uhr ab Bahnhof Harpstedt. Der Zustieg von allen Unterwegsbahnhöfen ist möglich. Eine Reservierung sei nicht erforderlich, so die DEHF.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.