• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Vorsitzenden-Trio einstimmig bestätigt

01.11.2018

Harpstedt /Wildeshausen /Dötlingen Geschlossenheit demonstrierten die Jusos Wildeshausen-Harpstedt-Dötlingen, als sie sich jetzt in Harpstedt zur Jahreshauptversammlung trafen und turnusgemäß ein neuer Vorstand zu wählen war. Einstimmig bestätigten sie Tamino Büttner (Wildeshausen) im Amt, ebenso die stellvertretenden Vorsitzenden Daniel Helms (Harpstedt) und Søren Güldner (Dötlingen).

Als neuer Schriftführer wurde Andrasch Jörgensen (Wildeshausen) eingesetzt. Als Beisitzer gehören dem Vorstand zukünftig Sabrina Dieckmann, Dennis Niemann und Morten Wiesner an.

Als Gast begrüßten die Jusos die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag. Die Delmenhorsterin berichtete aus Berlin und ging danach in die Diskussion mit den Jungsozialisten.

Gleich zu Beginn hatten die Jusos Grußworte gehört – und zwar von den Vorsitzenden der SPD Wildeshausen und der SPD Harpstedt, Thomas Harms und Daniel Helms, sowie vom Vorsitzenden der Jusos Oldenburg-Land, Matthias Kluck. Vorsitzender Tamino Büttner informierte über das vergangene Jahr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.