• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

KIRCHE: Kinder spielen die Weihnachtsgeschichte im Wald

19.12.2007

HARPSTEDT Die Weihnachtsgeschichte wie damals in freier Natur – und das in Harpstedt – erlebten am Montag 30 Kindergartenkinder und dazu weitere 30 Eltern und Großeltern im Wald. An den ungewöhnlichen Ort hatte Annika Dehne in diesem Jahr zum adventlichen Krabbelgottesdienst zusammen mit dem BUND-Waldkindergarten eingeladen. Bei frostigen Temperaturen, aber in bester Stimmung sah man eine Gruppe Engel im Wald, die die gute Nachricht zu Hirten und zu Königen brachten und dann gemeinsam zur Krippe mit Maria und Josef zogen. Die Kinder hatten mit Hilfe ihrer Erzieherinnen kleine Sprechrollen in einem Krippenspiel, das Annika Dehne eigens zu diesem Anlass verfasst hatte.

Mit Gitarrenbegleitung sagen Kinder und Erwachsene adventliche Lieder. Nach Vater-unser-Gebet und Segenslied zog die bunte Gemeinde wieder heim. Am Montag, 21. Januar, 10 Uhr, ist wieder Krabbelgottesdienst in der beheizten Christuskirche.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.