• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Theater: In Schokoladenfirma darf gelacht werden

05.02.2019

Kirchseelte „Hüüt sünd wi maal vun’n anner Ufer“ lautete der vielsagende Titel des plattdeutschen Theaters, das die Landjugend Heiligenrode am Sonntagnachmittag im Dorfgemeinschaftshaus Kirchseelte aufführte.

Alles dreht sich in dem Stück von Helmut Schmidt um Bertram Klapproth (Martin Rusch). Sein Arbeitgeber, die Firma Scholetta, will ihn entlassen, die Scheidung von seiner Ehefrau bereitet ihm finanzielle Nöte – und seine Tochter hat den Kontakt zu ihm abgebrochen. Von den Entlassungsplänen erfährt Klapproth von seinen Kollegen. Doch aus dem Kollegenkreis kommt auch ein Tipp: Er soll eine „Reise zum anderen Ufer!“ unternehmen. Was daraus entsteht, bescherte den Zuschauern in Kirchseelte beste Theaterstunden.

Auf der Bühne stand Nico Timke als Andreas Homeier, der in der Kantine arbeitet und für seine außergewöhnlichen Ideen bekannt ist. Franziska Stenzel-Döhrmann schlüpfte in die Rolle der Pauline Petersen, die mit Beatrice Dannebaum, gespielt von Lea Westermann, für den aktuellen Bürotratsch sorgt. Über allem steht Firmenchef Theodor Jürgens (Niko Budelmann). Mit einem pikanten Geheimnis ist der zukünftige Chef Stefan Schöneberger (Martin Grubert) unterwegs – und Bertrams Ex-Frau Annelise Klapproth (Katharina Alves) findet in ihrem Briefkasten ein Bild, das die Fronten verhärten lässt. Tochter Amelie Klapproth (Mareike Kastens) findet ihren Vater dagegen plötzlich wieder cool.

Wer das Stück noch nicht sehen konnte, hat im Dorfgemeinschaftshaus in Kirchseelte an diesem Mittwoch, 6. Februar, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 17. Februar, um 15 Uhr noch einmal Gelegenheit dazu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.