• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

EHRUNG: Kirchturmsanierung wird mit dem Niedersachsenpreis belohnt

02.10.2006

HARPSTEDT /HANNOVER HARPSTEDT/HANNOVER/GSA - Den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement hat am Sonnabend in Hannover die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Harpstedt für die Sanierung des Turmmauerwerkes der Christuskirche mit freiwilligen Bauhelfern erhalten. In Anwesenheit von Ministerpräsident Christian Wulff nahmen Klaus Corleis für den Kirchenvorstand, Friedrich Free für die Baugruppe, Pastor Gunnar Schulz-Achelis als Projektleiter und Horst Horstmann für die Fördergemeinschaft Koems die Urkunde, eine Grafik und einen Scheck über 3000 Euro entgegen.

Nach einem Beschluss des Kirchenvorstandes werden vom Preisgeld 1000 Euro an die Fördergemeinschaft weitergegeben, da die 17 Männer ungefähr ein Drittel der freiwilligen Arbeitsstunden an dem Projekt geleistet haben.

Zu der Auszeichnungsfeier im Forum des niedersächsischen Sparkasseverbandes in Hannover waren rund 600 Gäste gekommen, darunter jeweils vierköpfige Delegationen der zwölf Preisträger, sowie Vertreter der 600 Initiativen, die sich beworben hatten. Ausgezeichnet wurden unter anderem eine plattdeutsche Theatergruppe, ein Seniorenbüro, ein Sportverein, der sich um Migrantenkinder kümmert und eine Lehrstelleninitiative, eine ehrenamtlich geführte Trauerbegleitungsgruppe und ein Gefängnisbesuchsdienst. Die Projekte wurden durch kleine Filmbeiträge vorgestellt.

Im Harpstedter Beitrag zeigte Schulz-Achelis den Kirchturm und Bilder von den Bauhelfern Gerhard Spaltner und Dieter Diekmann bei den Fräsarbeiten. Als Laudatorin für die vier Harpstedter fungierte Jury-Mitglied Landesjugendpastorin Cornelia Dassler aus Hannover. Sie lobte an dem „mustergültigen“ Projekt, dass viele Menschen mit einbezogen wurden und sich durch die Arbeit auch mit ihrer Kirche identifizieren. Im April und Mai hatten 60 Helfer, unter Anleitung von professionellen Maurern und zusammen mit Ein-Euro-Kräften vom Europazentrum Brettorf die 9000 Meter Fugen an drei Kirchturmseiten ausgefräst und mit Muschelkalk neu verfugt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.