• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Harpstedt

Literatur: Zeitreise durch einen begehrten Landstrich

22.10.2016

Harpstedt Das heutige Gebiet der Samtgemeinde Harpstedt war in vergangenen Jahrhunderten alles andere als ein Hort des Friedens und der Abgeschiedenheit. Es war begehrt und umstritten. So erklärt sich der Titel eines Buches von Dr. Herbert Bock, das am Freitag, 28. Oktober, um 19 Uhr im Hotel Zur Wasserburg bei einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt wird: „Begehrt und umstritten. Der mittlere Hunteraum vom 13. bis zum 17. Jahrhundert“.

Zu der Veranstaltung laden die Samtgemeinde Harpstedt, der Beirat des Forschungsprojektes „Bäuerliche Siedlungs- und Geschlechterhistorie der heutigen Samtgemeinde Harpstedt“ sowie der Solivagus-Verlag gemeinsam ein. Nach Grußworten von Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse, der Beiratsvorsitzenden Prof. Karin Holm, des Historikers Prof. Dr. Dr. Bernd Ulrich Hucker (Uni Vechta) und des Verlegers Dr. Stefan Eick wird der Autor seine Arbeit in einem Vortrag vorstellen.

Bock präsentiert in dem Buch erstmals die Geschichte der Kirchspiele Harpstedt und Colnrade sowie ihrer Bauerngeschlechter im Mittelalter und der Frühen Neuzeit. Unter anderem schildert er den Einfluss von historischen Großereignisse wie Reformation und Dreißigjähriger Krieg im Gebiet der beiden Kirchspiele aus teils bislang unveröffentlichten Quellen.

Auch gibt er einen Einblick in das ländliche Leben, ohne die großen politischen Ereignisse aus den Augen zu verlieren. Exkurse über die Harpstedter Chronik Redeckers von 1758 und die ständigen, teils gewalttätigen Streitigkeiten mit der Stadt Wildeshausen im 16. und 17. Jahrhundert runden die Untersuchung ab.

Das Buch war im Rahmen des Projektes „Bäuerliche Siedlungs- und Geschlechterhistorie der heutigen Samtgemeinde Harpstedt“ als Dissertation entstanden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.