• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hatten

Bischof führt SPD-Arbeitnehmerschaft

18.10.2007

KIRCHHATTEN /LANDKREIS Einen Wechsel gab es im Vorstand der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) am Dienstag im Schützenhof in Kirchhatten. Bernd Bischof (Ganderkesee) wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Günter Bachmann (Großenkneten) wurde als stellvertretender Vorsitzender bestätigt und Norbert Roßmann (Wildeshausen) neu gewählt. Der bisherige Vorsitzende Franz Jokmin (Hude) übernahm das Amt des Schriftführers. Neuer Beisitzender wurde Holger Busch aus Wildeshausen.

Jokmin berichtete, dass die Arbeit der letzten Jahre nicht leicht gewesen sei. Arbeitnehmer hätten erhebliche Einschnitte und Zumutungen hinnehmen müssen. Es müsse wieder ein geschärftes Gefühl für soziale Gerechtigkeit entwickelt werden. Mindestlöhne seien erforderlich: „Auch im Landkreis gibt es Hungerlöhne von vier Euro.“

Die Landtagsabgeordnete Renate Geuter kritisierte Ministerpräsident Christian Wulff (CDU): „Er verkündet vollmundig, man müsse von Vollzeitarbeit leben können, im Bundesrat stimmt Niedersachsen aber gegen Mindestlöhne.“ Unterbezirksvorsitzender Axel Brammer informierte, dass der UB-Vorstand sich bereits vor einem Jahr für die Verlängerung des Arbeitslosengeldes I für ältere Arbeitslose einsetzte

Auf der AfA-Bezirkskonferenz am 24. November in Großenkneten werden die Vorstandsmitglieder sowie Uta Wilms und Axel Brammer den Landkreis als Delegierte vertreten. In Anträgen wird u.a. eine stärkere Berücksichtigung der Lebensarbeitszeit beim Renteneintritt und eine stärkere Kontrolle der „Hedgefonds“ gefordert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.