• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hatten

Kirchhatter Feuerwehr ohne Nachwuchssorgen

12.03.2014

Kirchhatten 300 Seiten stark ist die neue Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhatten. Hermann Staffhorst hat sie, wie in den Jahren zuvor, zusammengestellt. In diesem Jahr ist das Werk trotz Unterstützung durch Ralf Wesemann und Enrico Dickmann nicht mehr rechtzeitig fertig geworden.

Ein Grund für den 73-Jährigen Feuerwehrchronisten, dem immensen Aufwand und seinem Alter Tribut zu zollen und mit der 37. Ausgabe die Arbeit einzustellen. Nach erneut über 775 Stunden, in denen er an der Ausgabe gearbeitet hatte, erklärte Staffhorst auf der Jahreshauptversammlung, die kürzlich im Gesellschaftshaus „Zum Deutschen Hause“ stattfand: „Der Akku ist leer, nach Fertigstellung im April werde ich meine Arbeit an dieser Chronik einstellen und hoffe, dass sich jemand findet, der die Arbeit fortführt!“ Ortsbrandmeister Ralf Blancke Soares bedankte sich mit seinem Stellvertreter Jürgen Brumund für die von Staffhorst und seinem Helfer Ralf Wesemann geleistete Arbeit mit einem Präsent.

Nach dem umfangreichen Jahresbericht des Ortsbrandmeisters, den Grußworten von Bürgermeisterin Elke Szepanski und weiterer Honoratioren sowie dem Kassenbericht mit nachfolgender Entlastung des Ortskommandos fanden die Wahlen der Beisitzer des Ortskommandos statt. Peter Börner als Zugführer, Johannes Heiderich als Gruppenführer 1. Gruppe, Manfred Freese (Gruppenführer 2. Gruppe), Sascha Eilers (Gruppenführer 3. Gruppe) und Torben Lüschen (Gruppenführer (4. Gruppe) wurden durch Wiederwahl bestätigt. Enrico Dickmann wurde als Schriftwart wiedergewählt, Sascha Eilers als Kassenwart und Uwe Grotelüschen als Sicherheitsbeauftragter der Kirchhatter Wehr. Als Zeugwart wurde Torben Lüschen bestätigt, Jürgen Brumund in seiner Funktion als Gerätewart, Johannes Heiderich als Atemschutzgerätewart und Wiebke Eilers als Pressewartin.

Im Jahre 2013 waren vier männliche Zugänge zu verzeichnen, und zwar zwei Neuaufnahmen und zwei Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr. Somit gehören seit dem 31. Dezember insgesamt 59 Mitglieder (davon drei Frauen) zu den Aktiven. Es könne somit festgestellt werden, dass die Ortsfeuerwehr Kirchhatten allgemein gesehen noch keine Nachwuchssorgen habe, so Blancke Soares. Insgesamt leisteten die Kameraden im vergangenen Jahr 13 257,5 Stunden für die Feuerwehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.