• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hatten

SCHWIMMEN DLRG-O: Mehr als 200 Stunden Wachdienst

11.03.2008

SANDKRUG Für 25 Jahre ehrenamtliche Arbeit in der Ortsgruppe Hatten-Sandkrug der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) ehrte Vorsitzender Thorsten Arians auf der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im TSG-Bistro „Forum-Treff“ in Sandkrug Frank Steffen, Britta Zurhelle, Dietrich Zurhelle und Manfred Zurhelle. Ihnen überreichte er ebenso Urkunde und Silbernadel wie an Sandra Backhus und Jessica Kiesel für ihre zehnjährige Mitgliedschaft die Bronzenadel.

In seinem Jahresrückblick freute sich Arians über einen stetigen Zuwachs an Mitgliedern, so dass sich jetzt der Mitgliederstand auf 280 Kinder, Jugendliche und Erwachsene beläuft. Er dankte allen Trainerinnen und Trainern der verschiedenen Übungsgruppen für ihr achtenswertes Engagement, das er als heute nicht mehr selbstverständlich bezeichnete. Auch wenn der Sommer im vergangenen Jahr „wettertechnisch gesehen“ schlecht war, so leistete die DLRG-Mannschaft im Hatter Freibad und beim Behindertensport in der Halle weit über 200 Stunden Wachdienst.

Lobend stellte der Vorsitzende die Jugendarbeit der Ortsgruppe heraus, die im vergangenen Jahr ein attraktives Programm für die Nachwuchsschwimmer auf die Beine gestellt hatte und auch für dieses Jahr mit der Teilnahme am Volleyballtunier in Wildeshausen, einem Zeltlagerwochenende, den Ferienpassaktionen und der Teilnahme am Sandkruger Sandyfest im September wieder etliche Aktionen vorbereiten.

Nach den Berichten der technischen Leitung, des Jugendwartes und des Schatzmeisters stellte der Rechnungsprüfer eine ordnungsgemäße Kassenführung fest, so dass die zahlreich erschienenen Mitglieder Kassenwart Frank Steffen und Vorstand ohne Gegenstimme entlasten konnten. Der neue Haushaltsplan für 2008 wurde ebenso genehmigt wie der Antrag auf Mitgliedschaft im Landessportbund (LSB), eine Satzungsänderung und die erforderliche Beschaffung von Übungsmaterialien für die Ausbildung. Für die Trainingsgruppen stehen damit die benötigten Geräte zur Verfügung, darunter auch eine neue Beatmungspuppe für die Erste-Hilfe-Ausbildung.

Ein wichtiger Termin steht im Januar des kommenden Jahres an, denn dann feiert die DLRG-Ortsgruppe einen runden Geburtstag. Zur Vorbereitung des 30. Gründungsjubiläums wurde ein Festkomitee ins Leben gerufen, bei dem Wilfried Wieschollek als Pionier der Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft in der Gemeinde Hatten, der er seit 1979 angehört und von 1991 bis 2004 auch als Vorsitzender leitete, die Fäden in der Hand halten wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.