• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hatten

„Hurricanes“ siegen im Derby 62:50

14.11.2018

Sandkrug /Hude Mit einem souveränen 62:50-Derbysieg bei der TSG Hatten-Sandkrug haben die „Hurricanes“ des TV Hude ihre weiße Weste in der Basketball-Bezirksklasse gewahrt. Die Gäste mussten mit Marc-Brian Dießelberg sowie Leo und Luis Pahl auf drei Leistungsträger verzichten. Dafür gab Florian Moritz auf der Centerposition sein Debüt im Huder Trikot.

Das Spiel begann sehr zerfahren mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Der Gastgeber konnten zuerst die Nervosität etwas ablegen und erspielten sich eine 12:6-Führung. Nach einer deutlichen Ansprache von Trainer Janik Schramm steigerte sich Hude aber im zweiten Viertel, erzwang mit einer aggressiven Verteidigung immer wieder Ballverluste und wandelte diese in leichte Punkte um. Zur Pause stand es 24:17 für die Gäste.

Nach einem ausgeglichenen dritten Abschnitt, der mit 43:32 für Hude endete, versuchte es die TSG im letzten Viertel mit aggressivem Pressing. Doch die Huder, die in Björn Müller (20 Punkte), Christian Ahlers und Daniel Henschel (jeweils 13) ihre besten Werfer hatten, ließen sich nicht aus der Spur bringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.