• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hatten

Hilfsaktion in Gemeinde Hatten: Wünsche werden bald wahr

24.10.2020

Sandkrug /Kirchhatten Die Hatter Wunschbaum-Aktion wird auch in diesem Jahr wieder helfen, Kindern aus finanziell nicht auf Rosen gebetteten Familien Weihnachtswünsche zu erfüllen. Jeder, der die soziale Idee unterstützen möchte, kann Geld spenden und Karten pflücken.

Hier die wichtigsten Termine: Am 2. November werden die beiden Wunschbäume in den Edeka-Uphoff-Märkten aufgestellt. Ab dann können bis zum 16. November die Wunschkarten gepflückt werden. Abgabeschluss für die Geschenke (Maximalwert 20 Euro) ist der 27. November beim Bürgerbüro Sandkrug, im Rathaus und in der Holzkirche. Die Aktion wird u.a. von der Gemeinde Hatten, den Kirchengemeinden, dem Hatter Büfett und Hatter Gewerbetreibenden unterstützt. Dafür sagen die Helfer im achten Jahr der Aktion herzlichen Dank. Wer mit einer Geldspende dazu beitragen möchte, kann dies ab sofort tun. In vielen Geschäften in Sandkrug und Kirchhatten stehen Spendendosen der Initiative.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.