• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region

A 29 nach Vollsperrung wieder freigegeben

15.11.2017

Sandkrug /Oldenburg Nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der A 29 Richtung Wilhelmshaven ist die Autobahn zwischen Anschlussstelle Sandkrug und dem Kreuz Oldenburg-Ost zeitweise voll gesperrt worden. Ortskundige Fahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Eine 78 Jahre alte Frau kam nach NWZ-Informationen etwa 1000 Meter hinter der Anschlussstelle Sandkrug mit ihrem Auto von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau konnte nur noch tot geborgen werden. Da die Rettungskräfte in dem Auto Kindersachen und Spielzeug fanden, wurde befürchtet, dass sich noch weitere Personen im Fahrzeug befunden haben könnten. Dies war aber nicht der Fall.

In Folge des Unglücks gab es einen weiteren Unfall, weil ein Schaulustiger nach NWZ-Informationen mit seinem Fahrzeug stark abbremste, um mit dem Handy Bilder zu machen. Ein hinter dem Mann fahrendes Auto konnte deshalb nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf.

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung