• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hatten

Viel Lob für liberale Gründerväter

03.02.2012

KIRCHHATTEN Zahlreiche Gäste sind am Mittwochabend in den Schützenhof in Kirchhatten gekommen, um mit dem FDP-Ortsverband Hatten sein 40-jähriges Bestehen zu feiern.

Darunter waren unter anderem Bürgermeisterin Elke Szepanski, der stellvertretende Landrat Ernst-August Bode, Landrat Frank Eger, die Bundestagsabgeordneten Angelika Brunkhorst und Christiane Ratjen-Damerau, Landtagsfraktionsvorsitzender Christian Dürr, Kreisvorsitzender Niels-Christian Heins, Landesumweltminister Dr. Stefan Birkner, und Walter Hirche, Ehrenvorsitzender des FDP-Landesverbandes Niedersachsen. Die Grußworte sprach Heins, der die Mitglieder des FDP-Ortsverbandes als „Rückgrat der liberalen Arbeit“ und die Gemeinde als „Rückgrat der Kommunalpolitik“ bezeichnete.

Rückgrat der FDP

Der Ortsverband sei seit der Gründung durch Eilert Tantzen nach wie vor dem Umweltschutz in besonderer Weise verpflichtet. Eines der Grundbekenntnisse seit Anfang an sei das Motto „Mit den Menschen“ gewesen, das Tantzen als ehemaliger und erster Vorsitzender pflegte. In dem Zusammenhang präsentierte Heins den Gästen das Protokoll der Gründerversammlung, in dem die Grundsätze und Ziele des Ortsverbandes verewigt sind. Alle zehn Jahre schauen die Mitglieder auf das Dokument, um die Anfänge Revue passieren zu lassen.

Im Anschluss an die Grußworte referierte Birkner über das Thema „Die Umweltpolitik als Grundanliegen der liberalen Politik“. Auch er lobte Tantzen für sein Wirken, unter anderem für die Idee eines Umweltausschusses des Kreistages: „So viel Entschlussfreudigkeit würde ich mir von vielen Kollegen wünschen. Ein Leben für die Politik vor Ort – besser kann man die Arbeit von Eilert Tantzen nicht beschreiben.“ Auch stellte Birkner die Arbeit der anderen FDP-Ortsverbände in der Region heraus, von denen einige Stellvertreter bei der 40-Jahr-Feier anwesend waren: „Ohne Ihr Engagement könnten wir in Hannover nicht regieren.“

Zum Thema „Der Ortsverband als Rückgrat der FDP“ referierte Hirche. In seinem Vortrag hob er die Arbeit Tantzens hervor: „Dass man den eigenen Standpunkt vertritt, aber auch dialogfähig ist, ist wichtig. Und das hat Eilert Tantzen getan. Er hat den Respekt der Menschen vor Ort eingefordert, was für mich als Liberalen selbstverständlich ist. Dank Eilert im Nacken, im Landkreis nie ein Schatten.“ Außerdem habe Tantzen mit guten Argumenten gekämpft, was der Ortsverband auch heute noch machen würde.

Mitglieder geehrt

Nach den Vorträgen zeichnete Heins den Ortsverbandsgründer Tantzen mit der Ehrenmedaille des Landesverbandes aus. Ebenfalls für 40 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverband wurden Werner Gramberg, Kurt Wassermann, Ingrid Barkemeyer und Alfred Weiß geehrt. Seit 1964 bei der FDP sind Richard Baumüller, Aloysius Behnke, Friedrich Müller und Heinz Müller. Tantzen bedankte sich bei den Liberalen: „Sie haben mir eine ganz große Freude gemacht. Ich hoffe, dass uns die Feier ermutigt, dass wir das meistern, was auf uns zukommt, zum Wohle der freien Liberalen.“

Aber nicht nur Tantzen wurde gelobt. Elisabeth Akkermann, Johann Witte und Ulrich Kammermeier-Gaber vom FDP-Ortsverband Harpstedt dankten Hirche. Zu seiner Zeit als Landeswirtschaftsminister (1990 bis 1994) habe er sich nach einer Besichtigung der Burgstraße in Harpstedt für deren Sanierung eingesetzt.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete das Lied „Heil dir, o Oldenburg“, dass alle Gäste miteinander sangen. Die musikalische Unterhaltung an dem Abend kam von den „Morriemer Quetschkommoden“.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.