• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Ausnahme für Schwangere und Kinder
Corona-Schnelltests ab 11. Oktober nicht mehr kostenlos

NWZonline.de Nachrichten Politik Hintergrund

Schröder und das Ende der Ära Kohl

19.08.2017

Bonn Historischer Machtwechsel nach 16 Jahren: 1998 beendet SPD-Herausforderer Gerhard Schröder die lange Kanzlerschaft von Helmut Kohl (CDU). Viele hatten ihre ganze Jugend unter dem Einheitskanzler erlebt. Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik war es zuvor einem Kandidaten der Opposition gelungen, den amtierenden Kanzler aus dem Amt zu drängen. Allein an Kohl waren vier SPD-Herausforderer gescheitert: Hans-Jochen Vogel, Johannes Rau, Oskar Lafontaine und Rudolf Scharping.

Bereits im Wahlkampf deutet sich nun ein Machtwechsel an. In den Umfragen liegt Niedersachsens Ministerpräsident Schröder durchgehend vorn. Er setzt auf das Motto „Veränderung ohne Risiko“. Kohls Wahlslogan „Sicherheit statt Risiko“ verpufft.

Der Wahlsieg der SPD mit ihrem Spitzenmann Schröder ist auch eine krachende Abwahl Kohls. Nach 16 Jahren hatten die Bürger genug vom Einheitskanzler – trotz seiner Verdienste für die deutsche Vereinigung und die Europapolitik. Fortan regiert Rot/Grün.

Wahlergebnis am 27. September 1998: SPD 40,9 Prozent; CDU/CSU 35,1; Grüne 6,7; FDP 6,2; PDS 5,1; Sonstige 5,9; Mandate der Koalition von SPD und Grünen: 345 von 669.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.