• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Hintergrund

Teilnehmer der Berliner Libyen-Konferenz

19.01.2020

Berlin (dpa) - An der Berliner Libyen-Konferenz haben nach Angaben der Bundesregierung folgende Politiker (Leiter der jeweiligen Delegation) teilgenommen:

Russland: Präsident Wladimir Putin
USA: Außenminister Mike Pompeo
Italien: Ministerpräsident Giuseppe Conte
Türkei: Präsident Recep Tayyip Erdogan
China: Yang Jiechi, Direktor für Auswärtige Angelegenheiten im Politbüro der KP
Frankreich: Präsident Emmanuel Macron
Großbritannien: Premierminister Boris Johnson
Ägypten: Präsident Abdel Fattah al-Sisi
Algerien: Präsident Abdelmadjid Tebboune
Republik Kongo: Präsident Denis Sassou Nguesso
Vereinigte Arabische Emirate: Außenminister Scheich Abdullah bin Said Al Nahjan
Europäischer Rat: Präsident Charles Michel
EU-Kommission: Präsidentin Ursula von der Leyen und der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell
Vereinte Nationen: UN-Generalsekretär António Guterres und der UN-Sonderbeauftragte für Libyen, Ghassan Salamé
Afrikanische Union: Vorsitzender Moussa Faki Mahamat
Arabische Liga: Generalsekretär Ahmed Aboul Gheit

Darüber hinaus sind diesen Angaben zufolge auch der libysche Premierminister Fajis al-Sarradsch und General Chalifa Haftar der Einladung von Kanzlerin Angela Merkel nach Berlin gefolgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.