• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Hintergrund

Keine Ausnahme für E-Roller

13.08.2019

Im Nordwesten Auch wenn die Polizeidirektion Oldenburg nach eigenen Angaben bislang noch keine negativen Erfahrungen mit E-Scootern gemacht hat – die meisten Nordseeinseln bleiben für die Geräte tabu. Eine Nachfrage in den dortigen Verwaltungen ergab, dass für die E-Roller keine Ausnahme gemacht wird. Dort, wo ein Kfz-Verkehrsverbot herrscht, dürfen auch die Elektro-Roller nicht betrieben werden. Davon betroffen sind Wangerooge, Spiekeroog, Juist, Langeoog und Baltrum.

Bei allen Besuchern hat sich das allerdings noch nicht herumgesprochen. So ist Katrin Wildenhein, die auf Langeoog das Ordnungsamt vertritt, auf der Insel schon einigen Gästen auf den eigentlich verbotenen E-Scootern begegnet. Um Diskussionen und Ärger zu vermeiden, sollen die Besucher der Insel künftig bereits in Bensersiel über das Verbot informiert werden.

Dass sich daran vielleicht eines Tages etwas ändern wird, mag Thorsten Hinrichs, seines Zeichens Fachdienstleiter Straßenverkehr beim für Wangerooge zuständigen Landkreis Friesland, nicht ausschließen. Das müsste dann allerdings, so der Verwaltungsmann, die Politik entscheiden.

Jörg Jung Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2084
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.