• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Hintergrund

ADFC in Friesland sieht Geräte skeptisch

13.07.2019

Schortens Der Kreisverband Friesland des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) steht den E-Scootern eher skeptisch gegenüber. Sie seien derzeit vor Ort in Schortens oder Jever aber auch noch kein großes Thema, hieß es.

Ein Gefahrenpotenzial bei den neuen E-Tretrollern sieht Vorstandsmitglied Bernhard Zimmering (64) aus Schortens: „Beim Bremsen kann die Gefahr bestehen, über den Lenker zu gehen.“ Das habe mit der größeren Hebelwirkung der im Vergleich zum Fahrrad häufig kürzeren E-Scooter zu tun. Er befürchte, dass bei einigen E-Tretroller-Fahrern der Leichtsinn auch in Sachen Gesetzestreue mitfahren wird und sie als Geisterfahrer auf der falschen Straßenseite unterwegs sind beziehungsweise auf Fußwege ausweichen, statt wie vorgeschrieben auf dem Radweg oder – wenn nötig – auf der Straße zu fahren.

Beim Radfahren stehe die Bewegung mehr im Vordergrund im Vergleich zu den Elektro-Tretrollern. „Das gefällt mir besser“, sagt Zimme­ring, der selbst mit einem Liegerad unterwegs ist. „Und ich bin auch schneller mit dem Rad.“ Als große Konkurrenz für das Fahrrad em­p­findet der 64-Jährige die E-Scooter nicht. „Wer vorher gern Fahrrad gefahren ist, wird es auch weiterhin tun.“

Der Schortenser glaubt, dass mehr junge als alte Menschen den E-Scooter fahren werden. Besser wäre es seiner Meinung jedoch für die Sicherheit, wenn man erst ab 16 statt ab 14 Jahren dieses Elek­tro-Fahrzeug nutzen dürfte.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.