• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Hintergrund

Europawahl: Viele engagieren sich schon langjährig als Wahlhelfer

25.05.2019

Schortens Ohne sie wäre ein reibungsloser Wahlsonntag schwer bis gar nicht vorstellbar: ehrenamtliche Wahlhelfer. Sie nehmen die Wahlbenachrichtigungskarte entgegen, prüfen sie mit dem Wählerverzeichnis ab, verzeichnen den Namen in der Liste, geben die Wahlscheine heraus, haben außerdem ein Auge auf die Wahlurne und besonders wichtig: Am Ende des Tages zählen sie die Stimmen aus.

Jens Sandstede aus Schortens (Landkreis Friesland) ist seit mehr als zehn Jahren als Wahlhelfer tätig. Sein Einstieg in dieses Amt geschah damals durch einen Aufruf in der Tageszeitung. Damals noch Springer ist er heute Wahlvorsteher. In seinem Wahllokal gebe es schon mehr Bewerber, als Stellen verfügbar seien. Im Bereich der Stadt Schortens gebe es sogar einige Wahlhelfer, die schon sehr lange dabei seien. „Für mich ist es immer ein tolles Gefühl, die Menschen wieder zu treffen, die sich konstant für dieses Ehrenamt engagieren. Darunter sind auch einige, die aus den unterschiedlichsten Gründen sich sonst gar nicht gesellschaftlich engagieren – aber aus Respekt und Achtung vor diesem Ehrenamt gern bereit sind, sich einzubringen“, sagt Sandstede.

Lesen Sie auch:

Serie übers Ehrenamt
Ehrensache – hier engagieren sich Menschen der Region

„Meiner Einschätzung nach ist das Amt des Wahlhelfers sehr wichtig, handelt es sich doch neben dem Schöffenamt um eines der wichtigsten Ehrenämter, die ich als mündiger Bürger in einer Demokratie bekleiden kann.“ Mit der freiwilligen Arbeit könne er etwas zurückgeben.

Für den Schortenser ist das Ehrenamt wie auch das Wählen selbstverständlich. Und auch andere ermuntert er, am Sonntag ins „Wahllokal Ihres Vertrauens“ zu gehen und ihren Beitrag an der Wahlurne zu leisten. „Kein falscher Scham – Sie stehen auf der ,Gästeliste‘“.

Tonia Hysky Redakteurin / Redaktion Kultur/Medien
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.