• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Hintergrund

US-Wahl: Zentrale Momente eines unglaublichen Wahlkampfes

03.11.2020

Washington Die Corona-Pandemie hat den USA ein beispielloses Wahljahr beschert. Doch von den Monaten des Wahlkampfs zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem demokratischen Herausforderer Joe Biden wird noch mehr in Erinnerung bleiben:

Welche Rolle spielte das Amtshebungsverfahren?

Am 5. Februar spricht der Senat den Präsidenten am Ende des Amtsenthebungsverfahrens frei. Das Repräsentantenhaus hatte Trump mit der Mehrheit der Demokraten wegen Machtmissbrauchs und Behinderung der Ermittlungen im Kongress angeklagt. Die Demokraten waren überzeugt, dass Trump den ukrainischen Präsidenten Selenskyj zu Ermittlungen gegen seinen demokratischen Rivalen Joe Biden gedrängt habe.

Wie schaffte es Joe Biden zur Kandidatur?

Nach einem mäßigen Abschneiden in den ersten Vorwahlen der Demokraten hatten viele Joe Biden als Kandidaten bereits abgeschrieben – doch dann kam am 3. März der „Super-Dienstag“ mit Abstimmungen in mehreren Bundesstaaten. Vor allem in North Carolina setzte sich Biden mit 43 Prozent der Stimmen klar an die Spitze vor Bernie Sanders, Michael Bloomberg und Elizabeth Warren. 

Wie steht es um die Rassismus-Vorwürfe ?

Minutenlang drückt ein weißer Polizeibeamter sein Knie in den Nacken des am Boden liegenden Afroamerikaners George Floyd. Die Bilder von dem brutalen Einsatz am 25. Mai in Minneapolis, bei dem der 46-Jährige stirbt, gehen um die Welt. Floyds Tod löst Massenproteste im Land aus. Floyds letzte Worte „Ich kann nicht atmen“ werden zum Kampfruf. Trump wird vorgeworfen, sich nicht klar gegen Rassismus zu positionieren.

Warum besetzte Trump die Richterstelle nach?

Trump präsentiert nur acht Tage nach dem Tod der liberalen Richterin Ruth Bader Ginsburgs Tod seine Kandidatin für den Posten: die konservative Richterin Amy Coney Barrett. Mit der Mehrheit der Republikaner wird sie im Eiltempo vom Senat bestätigt. Barretts Berufung zementiert noch vor der Wahl die konservative Mehrheit in dem Gericht – womöglich für Jahrzehnte.

Wie schlugen sich die beiden Bewerber im TV ?

Ende September treffen Trump und Biden erstmals auf einer Bühne aufeinander. Die Debatte versinkt mit ständigen Unterbrechungen, persönlichen Attacken und vielen Lügen im Chaos. Das zweite TV-Duell wird abgesagt, nachdem Trump an Covid-19 erkrankt. Als Trump und Biden am 22. Oktober bei einer letzten Debatte auftreten, läuft alles gesitteter ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.