• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Holdorf

16-Jähriger flüchtet vor Polizei – Hubschraubereinsatz

14.06.2018

Holdorf /Lohne Eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei lieferte sich ein 16-jähriger Tatverdächtiger. Einer aufmerksamen Bürgerin fiel am Mittwoch in Holdorf um 8.36 Uhr der in der Nacht von Sonntag auf Montag in Lohne entwendete Pkw Audi Q7 mit dem Kennzeichen VEC-KT 27 auf. Eine Polizeistreife entdeckte dieses Fahrzeug kurze Zeit später auf der B 214. Als das Fahrzeug kontrolliert werden sollte, flüchtete der Fahrer des Audi vor dem Streifenwagen.

Nach einer groß angelegten Fahndung, an der neben einem Polizeihubschrauber auch Streifenwagen von umliegenden Dienststellen eingesetzt wurden, wurde der Q7 gegen 9.25 Uhr in Höhe des Harpendorfer Wegs entdeckt. Der Fahrzeugführer flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei aus dem Pkw in ein angrenzendes Waldstück. Drei jugendliche Zeugen aus dem Südkreis Vechta konnten in unmittelbarer Nähe des Audi Q7 angetroffen werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 16-Jährigen aus Lohne, der der Polizei bekannt ist.

Hinweise zu dem ebenfalls in Lohne gestohlenen VW Tiguan liegen inzwischen auch vor. Das Fahrzeug wurde am Mittwoch unfallbeschädigt in der Schweiz aufgefunden und sichergestellt. Am Fahrzeug befanden sich ebenfalls entwendete Kennzeichen. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen zweiten Jugendlichen.

In der Nacht von Sonntag auf Montag war gegen 0.30 Uhr in ein Autohaus am Bergweg in Lohne eingebrochen worden. Außer den Pkw wurden Bargeld in bislang unbekannter Höhe sowie die Kennzeichen VEC-KT 27 und VEC-AF 660 gestohlen worden.

Hinweise nimmt die Polizei Lohne (Tel. 04442/93160) entgegen.

Peter Linkert
Redaktionsleitung Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2800

Weitere Nachrichten:

Audi | Polizei | Volkswagen | Autohaus | Polizei Lohne

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.