• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Holdorf

DLRG entschärft Notsituation am Heidesee

12.06.2018

Holdorf Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Wildeshausen und ein Badegast haben am Sonntag kurz nach 16 Uhr einer Person am Heidesee in Holdorf möglicherweise das Leben gerettet. Die Wildeshauser, die am zweiten Wochenende zum Dienst eingeteilt waren, bemerkten bei einem Badegast, der das Gewässer durchschwimmen wollte, dass die Kräfte schwanden, und er lautstark auf seine Situation aufmerksam machte.

Ein Rettungsschwimmer der Wachmannschaft und der Badegast eilten der in Not geratenen Person sofort zur Hilfe und konnten den Mann an das rund 60 Meter entfernte Ufer bringen. Die Besatzung des alarmierten Rettungsboots begleitete den Rückweg, brauchte aber nicht mehr eingreifen, so die DLRG in einer Mitteilung.

Nach einer ersten Inaugenscheinnahme durch die Sanitäter der DLRG wurde der offenbar stark alkoholisierte Mann, der jede weitere Behandlung ablehnte, auf eigenen Wunsch entlassen. Die DLRG bedankt sich bei dem couragiert helfenden Badegast, andere hätte das Geschehen „vom Handtuch aus verfolgt“, ohne einzugreifen.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.