• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Holdorf

Glaube: Open-Air-Gottesdienst am Holdorfer Kalksteinsee

25.08.2015

Holdorf Die Sonne strahlte am wolkenfreien Himmel über der schwimmenden Altarbühne, in Kombination mit dem tiefblauen Wasser entstand eine einzigartige Kulisse: Pfarrer Heiner Zumdohme feierte am Sonntagvormittag einen Open-Air-Gottesdienst am Ufer des Kalksandsteinsees in Holdorf. In seiner Predigt ging er auf Lebensentscheidungen und das notwendige Vertrauen auf Gott ein. Die außergewöhnliche Atmosphäre begeisterte die rund 600 Teilnehmer.

„Wir müssen im Leben Entscheidungen fällen,“ sagte Zumdohme. Auch für den Glauben müssten Entscheidungen getroffen werden. Es sei offensichtlich, dass Menschen auch in Deutschland für ihre Entscheidungen zu einem Glauben diskriminiert werden. Auch Zumdohme selbst habe diese Erfahrungen machen müssen, als er sich für das Priesteramt entschied. „Vielleicht haben Sie schon mal aus Angst, ihre Entscheidung könnte ins Lächerliche gezogen werden, nicht dazu gestanden“, führte er aus. Jesus habe diese Angst gekannt, trotzdem habe er zu seiner Meinung gestanden: „Jesus war dem Wort Gottes treu.“ „Die vielen Menschen, die heute gekommen sind, sind ein großes Zeichen der Treue zu Gott“, hob Zumdohme hervor, besonders freute er sich über die vielen Kinder.

„Wir dürfen der Kirche zugestehen, dass sie versucht, die Wahrheit des Glaubens zu verkünden“, versicherte der Priester, auch wenn das in der öffentlichen Meinung manchmal auf Widerstand stoße. Zumdohme selbst gestand, dass auch er sich manchmal schwer damit tue, was die Institution Kirche verkünde. „Wollt auch ihr weggehen“, fragte Jesus im zuvor vorgetragenen Evangelium. „Nein, ich bleibe Christ, weil ich glaube, dass Gott in der Kirche gegenwärtig ist“, stellte der Prediger fest. „Vertrauen sie darauf, sie dürfen ihr Leben in seinen Händen geborgen wissen. Auch wenn sie Gott nicht immer sehen können.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Musikverein Holdorf hatte die Seebühne für sein alljährliches Konzert, das am Vorabend stattfand, errichtet. Neben Zumdohme zelebrierte Kaplan Silvaraju Kativallu aus Holdorf. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Jugendorchester Holdorf unter Leitung von Dirigent Josef Bruns gestaltet.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.