• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Holdorf

Porschefahrer stirbt bei schwerem Unfall auf der A 1

22.10.2013

Holdorf Ein Todesopfer hat ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 1 am späten Sonntagabend gefordert. Gegen 23.15 Uhr, so ein Sprecher der Autobahnpolizei Bramsche, war ein Sportwagen der Marke Porsche zwischen der Rastanlage Dammer Berge und der Anschlussstelle Holdorf möglicherweise wegen unangepasster Geschwindigkeit, so die Beamten, auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Der Wagen krachte zunächst in die Mittel- und dann in die Außenleitplanke.

Bei der Kollision erlitt der allein im Wagen sitzende Fahrer, ein 68-Jähriger aus Freigericht (Hessen), schwerste Verletzungen. Trotz aller Bemühungen eines Notarztes , einer Rettungswagenbesatzung des Malteser Hilfsdienstes (MHD) und laut Polizei „vorbildlicher Ersthelfer“, verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Für Bergungs- und Aufräumarbeiten richteten Osnabrücker Autobahnpolizisten eine Vollsperrung der Hansalinie in beide Fahrtrichtungen ein. Erst kurz nach 3 Uhr wurde die Strecke wieder für den Verkehr in Richtung Norden freigegeben. Vor Ort waren auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen. An dem Unfallwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.