• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Holdorf

Jugend: „Race“ – Kick der Geschwindigkeit hautnah spüren

06.08.2015

Kreis Vechta /Holdorf Der Zeitplan steht: Am Dienstag, 11. August, fällt auf dem Holdorfer Hansakartring der Startschuss für das „Race“. Veranstalter des Rennens, bei dem 24 Fahrer gegeneinander antreten, sind das Schutzengelprojekt des Kreises Vechta sowie die Jugendtreffs Damme und Holdorf.

Sicherheit wird bei dem Rennen groß geschrieben, so Sebastian Wilken vom Schutzengelprojekt: „Besonders junge Fahrer suchen den Kick oft in Geschwindigkeit und Wettrennen. Im Straßenverkehr begeben sie sich damit in Lebensgefahr. Auf der Rennstrecke können die Fahrer gefahrlos Gas geben“, erläutert Wilken das Angebot an alle Motorsportfans.

Die Teilnehmer müssen aus dem Oldenburger Münsterland komme und im Alter zwischen 15 und 25 Jahren sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro pro Person. Anmeldungen nehmen das Schutzengelprojekt des Kreises Vechta, Telefon   0 44 41/8 98 21 sowie die beiden Jugendtreffs in Damme und Holdorf entgegen. Möglich sind darüber hinaus aber aber Anmeldungen über Facebook.com//Schutzengelprojekt.


Mehr Informationen auch unter   www.schutzengelprojekt.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.