• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Fussball

Fußball: Bruchhagen bleibt beim HSV der Chef

21.12.2017

Hamburg Heribert Bruchhagen (69) bleibt wie erwartet auch in der kommenden Spielzeit der starke Mann beim Hamburger SV. Der Fußball-Bundesligist teilte am Mittwoch mit, dass der Aufsichtsrat und der Vorstandsvorsitzende der HSV Fußball AG sich auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2019 geeinigt haben. Bruchhagen hatte vor einem Jahr Dietmar Beiersdorfer als Vorstandschef abgelöst und für Ruhe beim wirtschaftlich und sportlich angeschlagenen Club gesorgt.

Derweil bereitet der HSV eine Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Polizei vor. Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ hatte in der vergangenen Woche von einem Papier mit dem Titel „Kostensenkungsprogramm 2016“ berichtet, das aus dem Datensatz der Enthüllungsplattform „Football Leaks“ stamme. Unter anderem wurde dargelegt, dass beim HSV Blumengeschenke für Geschäftsstellenmitarbeiter gestrichen werden sollten. Bruchhagen kündigte an, hausintern zu prüfen, wie Interna an die Öffentlichkeit gelangten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.