• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

Gemeinschaft: Alle packen im Dorf mit an

20.04.2017

Hurrel Tüchtig mit angepackt haben viele Bürgerinnen und Bürger auch im vergangenen Jahr, wenn es darum ging, Aktivitäten der Dorfgemeinschaft Hurrel zu unterstützen.

Bezirksvorsteher Uwe Ramke berichtete auf der Jahresversammlung von diversen Arbeitseinsätzen (Streichen der Sitzgruppen, Eigenleistungen im Rahmen des Dorferneuerungsprojektes, Müllsammelaktion, Pflegemaßnahmen auf dem Spielplatz).

Positiv sieht die Dorfgemeinschaft die Sanierung der Pirschstraße mit zwei neuen Ausweichbuchten.

Erinnert wurde an die Einweihung des Werner-Ganteföhr-Platzes. Das Wirken des Malers und seine Bedeutung für die Gemeinde Hude hätten so besondere Wertschätzung erfahren.

In diesem Jahr sollen weitere Bänke an der Schützhütte Windpark angeschafft werden. Auf die Einweihung der Fahrradroute „Kiek in’t Land“ am 30. April wurde ebenfalls hingewiesen. Im Mai 2017 sind diverse Arbeitsdienste der Dorfgemeinschaft geplant.

Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.