• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

BAHNHOF: CDU: Bei Gestaltung des Tunnels nichts übereilen

16.08.2008

HUDE Auch die CDU möchte, bevor weitere Verwaltungsarbeit in ein Deckenleitsystem des Huder Bahnhofstunnels investiert wird, über die Art der Umsetzung mit „pfiffigen Hinweisschildern“ informiert werden. Dies teilte Fraktionsvorsitzender Horst Linnemann der NWZ mit.

Da der Tunnel bei den gegebenen Voraussetzungen mittlerweile optisch gut gestaltet sei, sollte die weitere Vorgehensweise in enger Abstimmung mit den Huder Gewerbetreibenden erfolgen, regt Linnemann an. Die weiteren Aktivitäten sollten in Ruhe durchdacht werden. Eine bevorzugte Umsetzung müsse nicht erfolgen, so Linnemann. Schließlich hätten viele andere Themen Vorrang.

Linnemann weist darauf hin, dass die CDU-Fraktion und andere Ratsmitglieder immer wieder aufgezeigt hätten, dass gut gestaltete Hinweisschilder in Augenhöhe viel zweckmäßiger und mit erheblich weniger Aufwand zu realisieren seien. „Man stelle sich nur einmal ältere Mitbürger vor, die sich in der Manier eines ,Hans-Guck-in-die-Luft‘ anhand eines Decken-Leitsystems orientieren sollen, um herauszufinden, ob sie ihre Schritte nach Hude-Nord oder Hude-Süd lenken sollen.“ Ein derartiges „Machwerk“ unter dem Aspekt eines „Alleinstellungsmerkmal“ für die Gemeinde zu fordern, sei aus Sicht der CDU zu hinterfragen, meint Linnemann.

Das von der SPD gewünschte Leitsystem mit Richtungspfeilen an der Decke schon in verschiedensten Sitzungen immer wieder thematisiert worden und habe nie zu einer mehrheitlichen Entscheidung geführt, erinnert Linnemann. Für die CDU ergebe sich bisher ein zufriedenstellendes optisches Gesamtbild: „Mit Engagement haben die Schüler der Peter-Ustinov-Schule unter Leitung von Wolfram Hartrampf den Bahnhofstunnel aufgepeppt, und jetzt lässt die Verwaltung die Decke weiß streichen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.